20. November 2003 
in Kürze: 

Tatsächlich ... Liebe

"London ist nicht gerade als Stadt der Liebe berühmt. Dennoch stellt Drehbuchautor und Regisseur Richard Curtis die britische Hauptstadt ins Zentrum der Liebe. Die romantische Komödie verfolgt über zwei Monate zehn parallel verlaufende Lebens- und Liebesgeschichten, die schließlich am 24. Dezember zusammengeführt werden.

Da ist der abgetakelte Schlagersänger Billy (Bill Nighy), der mit dem Remake seines bekanntesten Liedes zur Weihnachtszeit den letzten Versuch eines Comebacks startet. Oder der Schriftsteller Jamie (Colin Firth), dessen Freundin ihn gerade betrogen hatte und der im Süden Frankreichs neue Lebenskraft schöpfen und hier seinen neuen Roman verfassen will. Er verliebt sich in sein portugiesisches Hausmädchen Aurelia (Lucia Moniz), die aber leider kein Wort Englisch spricht. Alan Rickman als Verlagsleiter Harry sieht sich den Avancen seiner Angestellten Mia (Heike Makatsch) ausgesetzt, während ihm die Routine seiner Ehe mit Karen (Emma Thompson) immer mehr bewusst wird. Deren Bruder Daniel (Liam Neeson) muss mit dem Tod seiner Frau fertig werden. Der zehnjährige Sam (Thomas Sangster) leidet sehr unter dem Verlust seiner Mutter und vertraut seinem Stiefvater Daniel an, dass er sich hoffnungslos in eine Mitschülerin verliebt habe. Die unscheinbare Sarah (Laura Linney) liebt seit Jahren heimlich ihren Kollegen Karl (Rodrigo Santoro), ohne zu wissen, dass dieser ebenso für sie entflammt ist. Juliet (Keira Knightley) entdeckt nach ihrer Hochzeit, dass Mark (Andrew Lincoln), der beste Freund ihres Mannes, nur noch an sie denkt. Hugh Grant als englischer Premierminister verliebt sich in Natalie (Martine McCutcheon), die ihm täglich den Tee serviert.
Billy Bob Thornton spielt den amerikanischen Präsidenten, der auf Staatsbesuch in London weilt." (Presse-Text von United International Pictures)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Tatsächlich ... Liebe Originaltitel: Love ... Actually (GB 2003)

Alternativtitel (andere Schreibweise): Tatsächlich Liebe / Love actually 

Regie: Richard Curtis (Regiedebüt; Drehbücher zu "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", "Notting Hill", Serie "Blackadder" u.a.);
Darsteller: Hugh Grant (Premierminister), Chiwetel Ejiofor (Peter), Andrew Lincoln (Mark), Kris Marshall (Colin), Keira Knightley ("Kick it like Beckham", "Fluch der Karibik"; Juliet), Laura Linney ("You can count on me", "Das Leben des David Gale", "Mystic River"; Sarah), Liam Neeson (Daniel), Thomas Sangster (Sam), Colin Firth ("Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück", "Ernst sein ist alles", "Was Mädchen wollen"; Jamie), Dan Fredenburgh (Chris), Nina Sosanya (Annie), Frank Moorey (Terence), Jill Freud (Pat), Martine McCutcheon (Natalie), Abdul Salis (Tony), Bill Nighy ("Still Crazy", "Guest House Paradiso", "Über kurz oder lang"; Billy), Gregor Fisher (Joe), Emma Thompson (Karen), Lulu Popplewell (Daisy), William Wadham (Bernie), Heike Makatsch (Mia), Alan Rickman (Harry), Rodrigo Santoro (Karl), Brian Bovell und Marcus Brigstocke (DJs), Elizabeth Margoni (Elenore), Lucia Moniz (Aurelia), Edward Hardwicke (George, Schwiegervater), Alan Barnes (Regisseur), Martin Freeman (John), Joanna Page (Judy), Richard Hawley (Carter), Billy Bob Thornton (zuletzt: "Ein unmöglicher Härtefall"; Amerikanischer Präsident), Anne Reid (Bürovorsteherin), Adam Godley (Mr. Trench), Frances de la Tour (Geraldine), Michael Fitzgerald (Michael), Ciaran O'Driscoll (Patient), Laura Rees (Gina), Rowan Atkinson (zuletzt: "Johnny English"; Rufus), JJ Field (Angel), Helder Costa (Mr. Barros), Carlos Vasconcelos (Sophia), Olivia Olsen u.a.; Drehbuch: Richard Curtis; Produzenten: Duncan Kenworthy, Tim Bevan, Eric Fellner; Ko-Produzenten: Debra Hayward, Liza Chasin; Kamera: Michael Coulter; Musik: Craig Armstrong; Länge: 135 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih von United International Pictures; Film-Homepage: http://www.movies.uip.de/tatsaechlichliebe


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gib mir 100.000 Dollar und ich werde den Film für 100.000 Dollar drehen. Gib mir 10 Millionen Dollar und ich werde den Film für 10 Millionen Dollar drehen. Gib mir 100 Millionen Dollar und ich spende das Geld."

"Give me $100,000 and I will make the film for $100,000. Give me $10m and I will make the film for $10m. Give me $100m and I will spend it."

Regisseur Milos Forman (18.02.1932 - 13.04.2018; "Einer flog über das Kuckucksnest", "Amadeus")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe