28. August 2003 
in Kürze: 

Tränen der Sonne

"Ein Routineauftrag wird für A. K. Waters (Bruce Willis), Lieutenant einer acht Mann starken Navy-SEAL-Eliteeinheit, zur Gewissensprobe: Aus einem Krisengebiet in Afrika soll die Amerikanerin Dr. Lena Kendricks (Monica Bellucci) gerettet werden, die mitten im Dschungel ein Missionskrankenhaus leitet, während das Land um sie herum vom Bürgerkrieg und mordenden, brandschatzenden Rebellen zerrüttet wird. Alles verläuft nach Plan – bis sich Kendricks weigert, die Menschen zurückzulassen, die in der Mission auf Schutz und Hilfe gehofft hatten, und Waters und seine Männer Zeuge werden, wie brutal die Rebellen gegen die Bevölkerung vorgehen. Entgegen den strikten Anweisungen seines Captains Bill Rhodes (Tom Skerritt) entscheidet Waters schließlich, sein eigenes Leben und das der Truppe zu riskieren, um die Dorfbewohner auf einem gefährlichen Treck durch den Dschungel zur nahen Grenze zu leiten.

Unterwegs wird Waters' Team von einer Gruppe bewaffneter Rebellen verfolgt: Es stellt sich heraus, dass sich unter den Flüchtlingen ein Überlebender der früheren regierenden Familie des Landes befindet, der auf der Todesliste der Rebellen steht. Ein Wettlauf um Leben und Tod beginnt - und dabei geht es für Waters nicht nur um das eigene Überleben und das seiner Männer, sondern um die Bereitschaft, sich für Menschen in Not wirklich einzusetzen und vielleicht für sie zu sterben." (Presse-Text)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Tränen der Sonne 
Originaltitel: Tears of the Sun (USA 2003) 
Regie: Antoine Fuqua ("Bait - Fette Beute", "Training Day");
Darsteller: Bruce Willis (Lieutenant A.K. Waters), Monica Bellucci ("Der Zauber von Malèna", "Asterix und Obelix: Mission Kleopatra", "Der Pakt der Wölfe", zuletzt: "Matrix Reloaded"; Dr. Lena Kendricks), Cole Hauser (James 'Red' Atkins), Tom Skerritt (Captain Bill Rhodes), Eamonn Walker (Ellis 'Zee' Pettigrew), Nick Chinlund (Michael 'Slo' Slowenski), Fionnula Flanagan ("Lang lebe Ned Devine"; Schwester Grace), Malick Bowens (Colonel Idris Sadick), Johnny Messner (Kelly Lake), Paul Francis (Danny 'Doc' Kelley), Chad Smith (Jason 'Flea' Mabry), Charles Ingram (Demetrius 'Silk' Owens) u.a.; Drehbuch: Alex Lasker, Patrick Cirillo; Produktion: Michael Lobell, Arnold Rifkin, Ian Bryce; Ausführende Produktion: Joe Roth; Kamera: Mauro Fiore; Musik: Hans Zimmer; Länge: 121 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih der Columbia TriStar Film GmbH; Film-Homepage: http://www.traenen-der-sonne.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe