1. März 2001 
in Kürze: 

Der Zauber von Malèna

In einem sizilianischen Dorf während der Mussolini-Ära begeistern sich alle Männer für die Reize der schönen Malèna. Die ahnt nichts von der Begierde nach ihr sogar bei den Jüngsten. Einer von ihnen ist der 13-jährige Renato, dessen Lust auf sie sich in eifriger Selbstbefriedigung äußert und in extreme Besessenheit steigert. 
Wettbewerbsfilm der Berlinale 2001

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Der Zauber von Malèna Originaltitel: Malèna (Italien / USA 2000) 
Darsteller: Guiseppe Sulfaro (Renato), Monica Belucci (Malèna); Regie: Guiseppe Tornatore ("Cinema Paradiso"); Länge: 96 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich dachte mir: Den werde ich nie wieder los. Und so kam es dann ja auch."

Schauspielerin Nadja Tiller, 90. Geburtstag am 16. März 2019, über die Hochzeit und die sehr glückliche Ehe mit ihrem Kollegen Walter Giller (+2011)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe