1. März 2001 
in Kürze: 

Der Zauber von Malèna

In einem sizilianischen Dorf während der Mussolini-Ära begeistern sich alle Männer für die Reize der schönen Malèna. Die ahnt nichts von der Begierde nach ihr sogar bei den Jüngsten. Einer von ihnen ist der 13-jährige Renato, dessen Lust auf sie sich in eifriger Selbstbefriedigung äußert und in extreme Besessenheit steigert. 
Wettbewerbsfilm der Berlinale 2001

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Der Zauber von Malèna Originaltitel: Malèna (Italien / USA 2000) 
Darsteller: Guiseppe Sulfaro (Renato), Monica Belucci (Malèna); Regie: Guiseppe Tornatore ("Cinema Paradiso"); Länge: 96 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"It is, what it is."

So kurz kann eine Filmkritik sein. Aus Leonard Maltin's Movie Guide, einem Buch mit kurzen Filmkritiken; der Satz gilt dem Film "Scooby-Doo 2" (2002).

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe