8. November 2001 
in Kürze: 

Lucky Break - Rein oder raus

"Jimmy (James Nesbitt) ist Autodieb, Bankräuber und in Folge dessen dauerhafter Gast hinter schwedischen Gardinen. Doch diesmal kommt ihm der Aufenthalt hinter Gittern äußerst ungelegen. Er plant einen Ausbruch und überredet dazu seine Knastbrüder, ein Musical einzustudieren, um während der Premiere zu verduften. Ein guter Plan - nur hat Jimmy nicht damit gerechnet, wie schwer es ist, die ungelenken Männer zum Singen und Tanzen zu bringen..." (Presse-Text)
Komödie von "Ganz oder gar nicht"-Regisseur Peter Cattaneo.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Lucky Break - Rein oder raus Originaltitel: Lucky Break (GB 2000) 
Darsteller: James Nesbitt ("Lang lebe Ned Devine", "Welcome to Sarajevo"; James), Olivia Williams ("The Sixth Sense"; Annabel Sweep), Timothy Spall ("Still Crazy", "Vatel", "Intimacy"; Cliff Gumball), Christopher Plummer ("Wes Craven präsentiert Dracula"; Graham Mortimer), Lennie James ("Snatch - Schweine und Diamanten"; Rudy), Ron Cook ("Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber", "Chocolat"; Mr. Perry), Bill Nighy ("Still Crazy", "Guest House Paradiso", "Über kurz oder lang"; Roger Chamberlain), Raymond Waring (Darren); Regie: Peter Cattaneo ("Ganz oder gar nicht"); Länge: 108 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; im Verleih von Senator Film Verleih GmbH


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe