1. Januar 2004 
in Kürze: 

Kalender Girls

"Ältere Damen, die Marmelade einkochen, sind nichts Besonderes. Frauen, die sich nackt für einen Kalender ablichten lassen ebenso wenig. Aber gestandene Frauen, die sich beim Marmelade einkochen nackt für einen Kalender ablichten lassen, und das alles für einen guten Zweck - das ist etwas Besonderes!

Chris (Helen Mirren) und Annie (Julie Walters) sind, obwohl völlig unterschiedlichen Charakters, seit Jahren beste Freundinnen. Das beschauliche Leben der beiden Damen in Knapely, einer kleinen Stadt in Yorkshire, wird erschüttert, als Annies Ehemann plötzlich an Leukämie erkrankt und stirbt. Als Chris, ein aktives Mitglied des lokalen Frauen-Vereins, die Idee hat, den alljährlichen Kalender des lokalen Women's Institute zu produzieren, um damit Geld für das örtliche Krankenhaus zu sammeln, das sich rührend um Annies Mann gekümmert hat, bringt dieser Kalender der etwas anderen Art nicht nur die kleine Stadt in Aufruhr. Denn bald verbreiten sich die Schlagzeilen rasend und so weit, dass selbst Hollywood auf die 'Kalender Girls' aufmerksam wird. Inmitten der großen Aufregung und der unglaublichen Publicity, die Chris' Initiative hervorruft, wird die Freundschaft der beiden Frauen auf eine harte Probe gestellt." (Presse-Text)

Basierend auf einer wahren Geschichte.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Kalender Girls 
Originaltitel: Kalendar Girls (USA 2003) 
Regie: Nigel Cole ("Grasgeflüster");
Darsteller: Julie Walters ("Billy Elliot - I will dance"; Annie), Helen Mirren ("Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber", "Gosford Park"; Chris), Penelope Wilton ("Carrington", "Die Geliebte des französischen Leutnants", "Iris"; Ruth), Annette Crosbie (Jessie), Celia Imrie ("Hilary & Jackie", "Bridget Jones - Schokolade zum Frühstück"; Celia), Linda Bassett ("The Hours - Von Ewigkeit zu Ewigkeit"; Cora), Georgie Glen (Kathy), Angela Curran (May), Rosalind March (Trudy), Ciarán Hinds (zuletzt: "Die Journalistin"; Ron), John Alderton (John), Philip Glenister (Lawrence), John-Paul McLeod (Jem), Geraldine James ("Gandhi", "Lushins Verteidigung"; Marie), Marc Pickering (Gaz), George Costigan (Eddie), Graham Crowden (Richard), John Fortune (Frank), John Sharian (Danny) u.a.; Drehbuch: Juliette Towhidi, Tim Firth; Produktion: Nick Barton, Suzanne Mackie; Koproduzent: Steve Clark-Hall; Kamera: Ashley Rowe; Musik: Patrick Doyle; Länge: 108 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; ein Film im Verleih von Buena Vista International


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe