7. August 2003 
in Kürze: 

Spun

"'Spun' bedeutet 'high sein', 'drauf sein'. Auf was? Egal! Amphetamine, Ice, Speed, Ecstasy, Koks, Heroin, Crack - geschnupft, geschluckt, gespritzt, geraucht, gebraten, gebacken, geschüttelt oder gerührt. Ron, ein Looser-Typ um die 20, nimmt alles, was ihm in die Quere kommt. Als er den durchgeknallten Dealer 'The Cook' (Mickey Rourke) kennenlernt, beginnt ein völlig abgefahrener Trip in Galaxien, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat." (Presse-Text von Tobis Studiocanal)

Schwarze Komödie


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Spun 
Originaltitel: Spun (USA / Schweden 2002) 
Regie: Jonas Akerlund;
Darsteller: Jason Schwartzman ("Rushmore"; Ross), Mickey Rourke ("The Cook"), John Leguizamo ("To Wong Foo", "Moulin Rouge"; Spider Mike), Mena Suvari ("American Beauty", "American Pie"-Filme; Cookie), Brittany Murphy ("Sag' kein Wort!", "8 Mile", zuletzt: "Voll verheiratet"; Nikki), Patrick Fugit (Frisbee), Peter Stormare und Alexis Arquette (Polizisten), Deborah Harry (Sängerin der Band "Blondie"; lesbische Nachbarin), Eric Roberts (der Mann) u.a.; Drehbuch: Will De Los Santos, Creighton Vero; Länge: 101 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von Tobis Studiocanal; Film-Homepage: http://www.spun-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Es gibt schlimmere Dinge als den Tod. Viele von ihnen spielen in einem Kino in Ihrer Nähe."

("There are worse things than death. Many of them playing at a theater near you.")

Woody Allen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe