12. August 2004 
in Kürze: 

Bekenntnisse einer
Highschool-Diva

"Schlimm genug, dass Mary (Lindsay Lohan), ein Teenager aus New York City, eines Tages erfährt, dass sie mit ihrer Familie aus der pulsierenden Metropole wegziehen muss. Noch schlimmer aber ist, dass es ausgerechnet New Jersey sein muss, genauer gesagt die langweilige Kleinstadt Dellwood! Mary ist geschockt. Das war´s dann wohl mit ihrem Traum von einer Schauspielkarriere in ihrer geliebten Heimatstadt! Was für ein Drama! Von diesem Moment an beschließt sie, nicht mehr Mary, sondern Lola zu heißen. Nur gut, dass sie an ihrer neuen Schule in Ella und Sam schnell richtig gute Freunde findet. Aber da ist auch noch Carla Santini (Megan Fox), Lolas Erzrivalin und das beliebteste Mädchen der Schule, die, genau wie sie, die weibliche Hauptrolle im nächsten Schul-Theaterstück 'Eliza Rocks' zu ergattern hofft… Und schon nimmt der Zickenterror seinen Lauf. Doch kaum hat Lola das Glück auf ihrer Seite, muss sie auch schon mit einem neuen Schachzug von Carla fertig werden, die - im Gegensatz zu ihr - Tickets für das ausverkaufte Abschiedskonzert von Lolas Lieblingsband 'Sidarthur' bekommen konnte. Zusammen mit Ella setzt Lola nun alles daran, um sich trotzdem irgendwie in das Konzert hineinzuschmuggeln. Wird es ihr gelingen, ihre Stars live zu erleben und dabei auch noch den Lead Sänger der Band, Stu Wolff (Adam Garcia), nach dem sie so verrückt ist, kennen zu lernen?" (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Bekenntnisse einer Highschool-Diva 
Originaltitel: Confessions Of A Teenage Drama Queen (USA 2003) 
Regie: Sara Sugarman;
Darsteller: Lindsay Lohan ("Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag"; Mary alias Lola Cep), Alison Pill ("Pieces of April - Ein Tag mit April Burns"; Ella Gerrard), Glenne Headly ("Dick Tracy"; Karen Cep), Carol Kane ("Der Stadtneurotiker", "My first Mister"; Miss Baggoli), Eli Marienthal (Sam), Adam Garcia ("Coyote Ugly", "Unterwegs mit Jungs", "Eine italienische Hochzeit"; Stu) u.a.; Drehbuch: Gail Parent; Produktion: Jerry Leider, Robert Shapiro; Kamera: Stephen H. Burum; Musik: Mark Mothersbaugh; Länge: 90 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; ein Film im Verleih der Buena Vista International (Germany) GmbH


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe