30. Oktober 2003 
in Kürze: 

Liebe mit Risiko
- Gigli

Larry Gigli (Ben Affleck) ist ein kleiner Handlanger eines New Yorker Mafia-Bosses. Seine Aufgabe besteht normalerweise darin, bei Schuldnern und anderen Opfern der Mafia für den nötigen Druck zu sorgen. In Los Angeles betraut ihn sein direkter Vorgesetzter Louis (Lenny Venito) mit dem Auftrag, einen geistig behinderten Twen zu entführen. Gigli kann jenen Brian (Justin Bartha) überreden, mitzukommen, indem er sich ein Versprechen abringen lässt: Brian träumt davon, einen mysteriösen Ort namens "Baywatch" kennen zu lernen, in dem man die große Liebe finden soll.

Zu Hause angelangt, hängt sich an das ungleiche Männer-Paar die schöne Ricki (Jennifer Lopez) dran: Sie wurde ebenfalls von Louis geschickt, um aufzupassen, dass Gigli alles richtig macht. Gigli hofft bei ihr vergeblich auf eine Beziehung: Ricki ist lesbisch. Bald stellt sich für die beiden heraus, dass sie sich auf ein zu großes Spiel eingelassen haben: Brian, so erfahren sie von einem ahnungslosen Detective (Christopher Walken), ist der Bruder eines Bezirksstaatsanwalts, der dem Ober-Mafioso Starkman (Al Pacino) das Leben schwer macht.

Als Gigli und Ricki dem Jungen einen Finger abhacken sollen, um der Erpressung des Staatsanwalts Nachdruck zu verleihen, weigern sie sich, da sie Brian mittlerweile zu sehr lieb gewonnen haben - und geraten in größte Lebensgefahr...

Thriller


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Liebe mit Risiko - Gigli 
Originaltitel: Gigli (USA 2003) 
Regie: Martin Brest ("Beverly Hills Cop", "Midnight Run", "Der Duft der Frauen");
Darsteller: Ben Affleck (zuletzt: "Der Anschlag", "Spurwechsel", "Daredevil"; Larry Gigli), Jennifer Lopez (zuletzt: "Genug", "Manhattan Love Story"; Ricki), Justin Bartha (Brian), Christopher Walken (Det. Stanley Jacobellis), Lenny Venito (Louis), Missy Crider (Robin), Al Pacino (Starkman), Lainie Kazan (Giglis Mama) u.a.; Drehbuch: Martin Brest; Produktion: Casey Silver, Martin Brest; Ausführende Produktion: John Hardy; Kamera: Robert Elswit; Musik: John Powell; Länge: 121 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der Columbia TriStar Film GmbH; Film-Homepage: http://www.liebe-mit-risiko.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe