8. Juli 2004 
in Kürze: 

Spider-Man 2

"Zwei Jahre ist es her, dass Peter Parker (Tobey Maguire) auf eine gemeinsame Zukunft mit seiner geliebten Mary Jane Watson (Kirsten Dunst) verzichtete, um seiner Bestimmung zu folgen: als Spider-Man für das Gute zu kämpfen. Mittlerweile hat der College-Student alle Hände voll zu tun, um sein Privatleben mit seiner geheimen Identität als Superheld in Einklang zu bringen. Keine leichte Aufgabe: Peters Tante May (Rosemary Harris) braucht ihren Neffen, seine Freundschaft zu Harry Osborn (James Franco) steht unter einem schlechten Stern, denn Harry macht Spider-Man für den Tod seines Vaters verantwortlich und hat blutige Rache geschworen. Und schließlich schmerzt Peters heldenhafter Verzicht auf seine große Liebe immer noch in seinem Herzen...

Doch gerade in seiner schwersten Stunde, als Peter mit seinem Schicksal hadert und eine folgenschwere Entscheidung getroffen hat, wird Spider-Man dringender gebraucht denn je: Ein Experiment des brillanten Fusions-Forschers Dr. Otto Octavius (Alfred Molina) schlägt auf fatale Weise fehl - und Doctor Octopus wird geboren... 
Aus dem Wissenschaftler ist ein Wahnsinniger geworden: Als 'Doc Ock' verfolgt der gefährliche Superschurke, ausgestattet mit vier mächtigen, metallenen Tentakeln, einen diabolischen Plan. Nur einer kann dem skrupellosen Verbrecher entgegentreten: Spider-Man. Doch um 'Doc Ock' zu stoppen, muss Peter Parker all seine Superkräfte zusammennehmen - und vor allem sein Schicksal als Kämpfer gegen das Böse endlich zu akzeptieren..." (Presse-Text)

Fortsetzung von "Spider-Man" (2002)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Spider-Man 2 
Originaltitel: Spider-Man 2 (USA 2003) 
Regie: Sam Raimi;
Darsteller: Tobey Maguire (Peter Parker / Spider-Man), Kirsten Dunst (zuletzt: "Vergiss mein nicht!"; Mary Jane Watson), James Franco (zuletzt: "The Company - Das Ensemble"; Harry Osborn), Alfred Molina (Dr. Otto Octavius), Rosemary Harris (Tante May), Donna Murphy (Rosalie Octavius), J. K. Simmons ("Hidalgo - 3000 Meilen zum Ruhm"; J. Jonah Jameson), Elizabeth Banks (Betty Brant), Bill Nunn (Joseph "Robbie" Robertson), Vanessa Ferlito (Louise), Daniel Gillies (John Jameson), Dylan Baker ("Happiness"; Dr. Curt Connors), Ted Raimi (Hoffman) u.a.; Drehbuch: Alvin Sargent basierend auf den Marvel Comics von Stan Lee und Steve Ditko und der Story von Alfred Gough, Miles Millar, Michael Chabon; Produktion: Laura Ziskin, Avi Arad; Ausführende Produktion: Stan Lee, Kevin Feige, Joseph M. Caracciolo; Ko-Produzent: Grant Curtis; Kamera: Bill Pope; Musik: Danny Elfman; Länge: 127 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der Columbia TriStar Film GmbH; Film-Homepage: http://www.spider-man2.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe