28. August 2003 
in Kürze: 

Extreme Rage

"Aufgewachsen im Hexenkessel von Los Angeles, tritt Sean Vetter (Vin Diesel) bei der Drug Enforcement Agency für das Gesetz ein. Mit seinem Partner Demetrius (Larenz Tate) versucht er seit sieben Jahren, den massiven Drogenstrom an der amerikanisch-mexikanischen Grenze einzudämmen. Mit seinen keinesfalls zimperlichen Arbeitsmethoden steht Vetter oft am Rande der Legalität, doch endlich zahlt sich die Hartnäckigkeit aus: Er verhaftet Lucero, den Boss des mexikanischen Baja-Kartells.
Der undurchsichtige Diablo tritt Luceros Nachfolge an, doch Vetter ist ihm auf der Spur. Da nimmt das Kartell Vetter den einzigen Menschen, der ihm etwas bedeutet: Seine geliebte Frau Stacey wird heimtückisch ermordet.
Jetzt hat Vetter nichts mehr zu verlieren; er schreckt vor nichts zurück, um den Tod seiner Frau zu rächen..." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Extreme Rage 
Originaltitel: A Man Apart (USA 2002) 
Regie: F. Gary Gray ("Set It Off", "Verhandlungssache");
Darsteller: Vin Diesel ("Pitch Black - Planet der Finsternis", "The Fast and the Furious", "xXx - Triple-X"; Sean Vetter), Larenz Tate (Demetrius Hicks), Timothy Olyphant ("Der Club der gebrochenen Herzen", zuletzt "Dreamcatcher"; Jack Slayton), Geno Silva (Memo Lucero), Jacqueline Obradors (Stacey Vetter), Steve Eastin (Ty Frost), Juan Fernández (Mateo Santos), Mike Moroff (Gustavo Leon), Emilio Rivera (Garza) u.a.; Drehbuch: Christian Gudegast, Paul Scheuring; Länge: 110 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih der Warner Bros. Film GmbH; Film-Homepage: http://www.warnerbros.de/movies/extreme_rage bzw. http://www.extremerage.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe