1. November 2001 
in Kürze: 

Zickenterror - Der Teufel ist eine Frau

"Seit ihrer Kindheit sind sie die besten Freunde, vereint in ihrer gemeinsamen Liebe zu Bier, Junkfood, Football – und Neil Diamond. Doch als sich Darren (Jason Biggs) Hals über Kopf mit der ebenso zickigen wie teuflisch schönen Sexbombe Judith (Amanda Peet) verlobt, schrillen bei seinen Kumpels Wayne (Steve Zahn) und J.D. (Jack Black) sämtliche Alarmglocken. Mit allen Tricks versuchen sie, Judith wieder los zu werden. Gar nicht so einfach, denn die ist mit allen Wassern gewaschen..." (Presse-Text); 
Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Zickenterror - Der Teufel ist eine Frau Originaltitel: Saving Silverman (USA 2001) Alternativtitel in den USA: Evil Woman; 
Darsteller: Jason Biggs ("American Pie"-Filme, "Loser - Auch Verlierer haben Glück", "Boys, Girls & A Kiss"; Darren), Steve Zahn ("Suburbia", "Out of Sight"; Wayne), Jack Black ("High Fidelity", "Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast"; J. D.), Amanda Peet ("Keine halben Sachen", "Tage wie dieser", "Vernascht"; Judith), als Gast: Neil Diamond; Regie: Dennis Dugan; Länge: 98 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Verleih: Columbia Tristar; Film-Homepage: http://www.zickenterror-der-film.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe