16. Mai 2002 
in Kürze: 

Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger

"Das neueste Kapitel in Lucas' Saga 'Star Wars: Episode II - Attack of the Clones' ('Star Wars: Episode II – Angriff der Klonkrieger') spielt zehn Jahre nach den Ereignissen von 'Star Wars: Episode I – The Phantom Menace' ('Star Wars: Episode I – Die dunkle Bedrohung', 1999). Die Republik wird immer noch von Konflikten und Chaos erschüttert. Eine Separatistenbewegung, der sich bereits Hunderte von Planeten angeschlossen haben, sowie mächtige Unternehmensbündnisse stellen eine neue Bedrohung für die Galaxis dar. Und die Jedi haben dem nichts entgegenzusetzen. Die Ereignisse, durch eine bislang unbekannte Macht von langer Hand geplant, lösen schließlich die Klonkriege aus – und damit den Anfang vom Ende der Republik.
Um dieser Bedrohung entgegenzuwirken und seine Macht zu festigen, autorisiert der Oberste Kanzler der Republik, Palpatine, die Aufstellung einer 'Großen Armee der Republik', die den überforderten Jedi zur Seite stehen soll. 
Zum ersten Mal seit dem Konflikt zwischen der Handelsföderation und Naboo, dem Heimatplaneten von Padmé Amidala, treffen unsere vertrauten Helden Obi-Wan Kenobi, Amidala und Anakin Skywalker wieder aufeinander. Anakin genießt mittlerweile die Jedi-Ausbildung bei Obi-Wan, der in der Zwischenzeit vom Schüler zum Lehrmeister aufgestiegen ist. Padmé, die frühere Königin von Naboo, ist nun eine ehrwürdige Senatorin. Anakin und Obi-Wan werden beauftragt, Padmé vor einem Attentat zu schützen. Während seiner Nachforschungen über den Hintergrund der Drohungen gegen Padmé muss Obi-Wan zu zwei Planeten am äußeren Rand der Galaxis reisen. Dort trifft er auf einen Furcht einflößenden Kopfgeldjäger, der wesentlich tiefer in die geheimnisvollen Vorgänge verstrickt ist, als Obi-Wan zunächst annimmt. Zudem begegnet er einem ehemals hochverehrten, doch mittlerweile verbitterten Jedi-Meister wieder, der die Bewegung der Separatisten anführt.
Während Obi-Wan auf seiner wichtigen Mission weilt, bleibt Anakin allein auf Naboo zurück, um Padmé zu beschützen. Als sie nach Tatooine, dem Heimatplaneten des jungen Padawan reisen, macht Anakin eine schicksalhafte Entdeckung. Anakin und Padmé kommen sich näher, sind jedoch hin und her gerissen zwischen Pflichterfüllung, Ehrgefühl und der verbotenen Liebe füreinander. Als sich die finsteren Mächte auf eine Schlacht in ungekanntem Ausmaß vorbereiten, müssen Obi-Wan, Anakin und Padmé Entscheidungen fällen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal, sondern das Wohlergehen der gesamten Galaktischen Republik beeinflussen werden..." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Star Wars: Episode II - Angriff der Klonkrieger Originaltitel: Star Wars: Episode II - Attack of the Clones (USA 2002) 
Darsteller: Ewan McGregor (Obi-Wan Kenobi), Natalie Portman ("Léon - Der Profi"; Padmé Amidala), Hayden Christensen ("The Virgin Suicides", "Das Haus am Meer"; Anakin Skywalker), Ian McDiarmid (Kanzler Palpatine / Darth Sidious), Pernilla August (Shmi Skywalker), Ahmed Best (Jar Jar Binks / Achk Med-Beq), Anthony Daniels (C-3PO / Lieutenant Faytonni), Samuel L. Jackson ("Pulp Fiction", "Unzerbrechlich"; Mace Windu), Frank Oz (Yoda), Andrew Secombe (Watto), Oliver Ford Davies (Sio Bibble), Silas Carson (Ki-Adi-Mundi), Kenny Baker (R2-D2), Christopher Lee (Graf Dooku / Darth Tyranus), Jimmy Smits (Senator Bail Organa), Temuera Morrison (Jango Fett), Jack Thompson (Cliegg Lars), Joel Edgerton (Owen Lars), Leeanna Walsman (Zarn Wesell), Kenny Baker (R2-D2) u.a.; Regie: George Lucas; Drehbuch: George Lucas, Jonathan Hales; Produzent: Rick McCallum; Ausführender Produzent: George Lucas; Kamera: David Tattersall; Produktionsdesigner: Gavin Bocquet; Casting: Robin Gurland; Musik: John Williams; Länge: 142 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von Twentieth Century Fox; Film-Homepages: http://www.starwars.com/episode-ii, http://www.starwars.com; Soundtrack-Homepage: http://www.sonyclassical.com


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gib mir 100.000 Dollar und ich werde den Film für 100.000 Dollar drehen. Gib mir 10 Millionen Dollar und ich werde den Film für 10 Millionen Dollar drehen. Gib mir 100 Millionen Dollar und ich spende das Geld."

"Give me $100,000 and I will make the film for $100,000. Give me $10m and I will make the film for $10m. Give me $100m and I will spend it."

Regisseur Milos Forman (18.02.1932 - 13.04.2018; "Einer flog über das Kuckucksnest", "Amadeus")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe