21. Februar 2002 
in Kürze: 

Collateral Damage - Zeit der Vergeltung

"Bei einem terroristischen Bombenanschlag verliert Feuerwehrmann Gordon Brewer (Arnold Schwarzenegger) unvermittelt seine Frau und seinen Sohn. Aus Sicht der Behörden ein bedauerlicher Vorfall, der als 'Collateral Damage' schnell zu den Akten gelegt und nicht weiter verfolgt wird. Dabei ist längst bekannt, dass Terrorist Claudio 'Der Wolf' Perrini (Cliff Curtis) für diesen Anschlag verantwortlich war. Frustriert und von Rachegefühlen erfüllt, ermittelt Brewer auf eigene Faust. Die Spur führt in den Dschungel Kolumbiens, direkt in das Guerilla-Gebiet. Je tiefer er sich im Netzwerk des internationalen Terrorismus verstrickt, desto undurchschaubarer werden die Grenzen zwischen Freund und Feind..." (Presse-Text von Tobis Studiocanal)
Action-Thriller;
der US-Kinostart-Termin des Films wurde auf Grund der terroristischen Ereignisse des 11. September 2001 in New York und Washington nach hinten verschoben.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Collateral Damage - Zeit der Vergeltung Originaltitel: Collateral Damage (USA 2001) 
Darsteller: Arnold Schwarzenegger (Gordon Brewer), John Leguizamo ("Moulin Rouge"; Felix Ramirez), Francesca Neri ("Hannibal"; Selena Perrini), Elias Koteas ("Exotica", "Der schmale Grat", "Dämon"; CIA Agent Peter Brandt), John Turturro ("Barton Fink", "O Brother, Where Art Thou?"; Sean Armstrong), Cliff Curtis (Claudio "Der Wolf" Perrini) u.a.; Regie: Andrew Davis ("Auf der Flucht", "Ein perfekter Mord"); Drehbuch: David und Peter Griffiths; Kamera: Adam Greenberg; Länge: 116 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; im Verleih von Tobis Studiocanal


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Der Arzt sagte zu mir, ich hätte eine doppelte Persönlichkeit, dann gab er mir eine 82-Dollar-Rechnung. So gab ich ihm 41 Dollar und sagte 'Nimm die anderen 41 Dollar vom anderen Typen.'"

("The doc told me I had a dual personality, then he lays an $82 bill on me. So I give him forty-one bucks and say 'Get the other forty-one bucks from the other guy.'")

Jerry Lewis (1926 - 2017)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe