18. Januar 2001 
in Kürze: 

Teuflisch

Der freundliche, aber tollpatschige Computertechniker Elliot Richards ist in seine Kollegin Alison verliebt, aber er kommt mit seiner alles andere als extrovertierten Art nicht an sie heran. Der Teufel in verführerischer Frauengestalt stellt im Tausch gegen Elliots Seele ein verlockendes Angebot in Aussicht: Er könnte reich und berühmt und vor allem mit Alison zusammen sein. Nur liest Elliot im Vertrag das Kleingedruckte nicht. 
Komödie; Remake des gleichnamigen Stanley-Donen-Films mit Peter Cook, Raquel Welch und Dudley Moore aus dem Jahr 1967.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Teuflisch Originaltitel: Bedazzled (USA 2000) 
Darsteller: Brendan Fraser ("Gods and Monsters", "Die Mumie"-Filme; Elliot Richards), Elizabeth Hurley (Teufel), Frances O'Connor (Alison) u.a.; Regie: Harold Ramis ("Und täglich grüßt das Murmeltier", "Reine Nervensache"); Länge: 93 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe