6. Februar 2003 
in Kürze: 

Mann umständehalber abzugeben
oder:
Scheiden ist süß

"Joe Tyler (Matthew Perry) hat den wohl undankbarsten Job der Welt. Er stellt amtliche Dokumente zu und das meist gegen den Willen des Empfängers. Doch mit allen Wassern gewaschen und überaus raffinierten Methoden schafft er es immer wieder, die ungeliebten Papiere persönlich zu überreichen. Egal ob Ganoven oder Millionäre, Joe gibt nicht auf, bis er seinen jeweiligen Auftrag ausgeführt hat. Sara Moore (Elizabeth Hurley) ist Joes nächstes Opfer. Ihr Mann Gordon (Bruce Campbell), ein reicher texanischer Viehzüchter, mit dem sie gemeinsam ein kleines Vermögen erwirtschaftet hat, lässt ihr durch Joe die Scheidungsunterlagen und damit auch die fristlose Kündigung ihrer Geschäftsverbindung übergeben. Doch Sara taucht unter, bevor Joe seinen Job erledigen kann. Als Joe ihre Spur wiederfindet, ist Sara bereit zurückzuschlagen. Kurzerhand dreht sie den Spieß um und macht ihm ein verlockendes Angebot. Der Plan soll ihr zur Rache an Gordon verhelfen, ihren eigenen Geschäftsanteil retten und ihr auch noch Gordons Vermögen einbringen. Ein Wettlauf voll Irrungen und Wirrungen gegen die ablaufende Zustellfrist beginnt..." (Presse-Text)
Romantische Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Mann umständehalber abzugeben oder: Scheiden ist süß 
Originaltitel: Serving Sara (Deutschland / USA 2002) 
Regie: Reginald Hudlin ("Boomerang"); Darsteller: Matthew Perry (Serie "Friends", Spielfilm "Keine halben Sachen"; Joe Tyler), Elizabeth Hurley (Sara Moore), Bruce Campbell (Gordon Moore), Ray Harris (Cedric), Amy Adams (Kate), Vincent Pastore (Tony), Joe Viterelli ("Bullets over Broadway", "Reine Nervensache"-Filme; fetter Charlie), Jerry Stiller ("Zoolander"; Milton) u.a.; Drehbuch: David Ronn, Jay Scherick; Produktion: Illusion / Halsted Pictures Produktion; Länge: 99 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von Constantin Film; Film-Homepage: http://www.mann-umstaendehalber-abzugeben.de bzw. http://www.scheiden-ist-suess.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe