5. Oktober 2000 
in Kürze: 

Scary Movie

Eine junge Frau wird angerufen. Der Gesprächspartner stellt sich als blutiger Mörder heraus, der sie abschlachten will. Bald wird sie tot sein, aber auf der Flucht wird sie vorher noch fast völlig nackt, nur mit Büstenhalter und Unterwäsche bekleidet, eine vom Rasensprenger des Anwesens ermöglichte erfrischende Dusche nehmen...
Teenie-Horrorkomödien der letzten Zeit, vor allem "Scream" und "Ich weiß, was du letzten Sommer getan hast", werden in dieser Satire gnadenlos durch den Kakao gezogen. 
Fortsetzung: "Scary Movie 2".

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Scary Movie Originaltitel: Scary Movie (USA 2000) 
Darsteller: Shannon Elizabeth (Buffy Gilmore), Regina Hall (Brenda), Lochlyn Munro (Greg) u.a.; Regie: Keenen Ivory Wayans; Länge: 88 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von Central/Highlight


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich schaue nicht auf irgendeinen meiner Filme mit Vorliebe oder Stolz zurück. Ich schaue auf meine Filme allgemein zurück... Ich kann nur die Redewendung benutzen: 'Ich bin verflucht'."

("I don't look back on any film I've done with fondness or pride. I look back on my films and on the past generally ... I can only used the phrase, 'Well, I'm damned.'")

Der britische Regisseur Nicolas Roeg (15.08.1928 - 23.11.2018; "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Der Mann, der vom Himmel fiel")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe