7. Februar 2002 
in Kürze: 

Rush Hour 2

"Bitte anschnallen zur zweiten Rush Hour!
Die schnellsten Handkanten des Ostens bekommen erneut Unterstützung von der größten Klappe des Westens. Dabei sind die Erwartungen hochgesteckt – die erste Blockbuster-Komödie von 1998 hat weltweit über 250 Millionen Dollar eingespielt ...
Diesmal wollen Chief Inspector Lee von der Royal Hong Kong Police (Jackie Chan) und LAPD Detective James Carter (Chris Tucker) in Hongkong ihren verdienten Urlaub machen. Carter bewaffnet sich ausschließlich mit einem chinesischen Wörterbuch und konzentriert sich voll aufs Sightseeing. Doch die exotische Idylle währt nur kurz: Zwei amerikanische Zollbeamte werden ermordet, sie waren einem verzweigten Geldfälscherring auf der Spur, als dessen Drahtzieher der elegante Triaden-Boss Ricky Tan (John Lone) gilt. 
Lee bekommt den Fall übertragen, er hat zudem ein sehr persönliches Interesse daran, Tan dingfest zu machen. Trotz Carters pausenloser Proteste stecken die beiden sehr schnell wieder im dicksten Schlamassel, wobei diesmal Carter das Greenhorn ist, dem auf Hongkongs heißem Pflaster der Durchblick fehlt. Oder mit Lees Worten: 'Hier bin ich Michael Jackson – und du Toto!'
Dass nur die wenigsten Chinesen Englisch verstehen, hält Quasselstrippe Carter keine Sekunde davon ab, den Triaden wortreich zu beweisen, was eine LAPD-Harke ist – bis Tan seine Geheimwaffe Hu Li (Zhang Ziyi aus Ang Lees Oscar-Gewinner 'Tiger & Dragon') auf die Cops ansetzt…" (Presse-Text)
Action-Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Rush Hour 2 Originaltitel: Rush Hour 2 (USA 2001) 
Darsteller: Jackie Chan (Inspector Lee), Chris Tucker (James Carter), John Lone (Ricky Tan), Zhang Ziyi ("Heimweg" ("Wo de fu qin mu qin", "The Road Home")), "Tiger & Dragon"; Hu Li), Roselyn Sanchez (Isabella Molina), Alan King (Steven Reign), Harris Yulin (Agent Sterling) u.a.; Regie: Brett Ratner ("Family Man"); Drehbuch: Jeff Nathanson nach Figuren von Ross La Manna; Produktion: Arthur Sarkissian, Roger Birnbaum, Jay Stern, Jonathan Glickman; Executive Producers: Andrew Z. Davis, Michael de Luca, Toby Emmerich; Co-Executive Producer: Leon Dudevoir; Kamera: Matthew F. Leonetti; Produktionsdesign: Terence Marsh; Schnitt: Mark Helfrich; Kostüme: Rita Ryack; Musik: Lalo Schifrin (Titel-Thema "Kobra, übernehmen Sie" / "Mission: Impossible"); Besetzung: Matthew Barry, Nancy Green-Keyes; Länge: 90 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; im Verleih der Warner Bros. Film GmbH; Film-Homepage: http://www.rushhour2-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er war einer der großen deutschen Filmhistoriker, hellsichtig, leidenschaftlich, präzise. Aus dem Münchner Filmmuseum, das er von 1973 bis 1994 leitete, machte er einen Ort für alle, die das Kino lieben und verstehen wollen, wie es funktioniert. Zusammen mit seiner Frau Frieda Grafe setzte er neue Maßstäbe für die Reflexion über den Film als Kunstform. Durch umfangreiche Retrospektiven schärfte er den Blick auf die Werke bedeutender Filmemacher, aber auch für die Komplexität des Genre-Kinos. Er rekonstruierte Klassiker wie 'M' oder 'Metropolis' und schuf damit ein Bewusstsein für den Reichtum des Stummfilms."

Aus dem SPIEGEL-Nachruf zum Tode des Filmpublizisten
und -kritikers Enno Patalas (15.10.1929 - 07.08.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe