14. Dezember 2000 
in Kürze: 

Family Man

Im Leben des Investment Brokers Jack Campbell (Nicolas Cage) zählen nur Statussymbole: seine Wall-Street-Erfolge, sein Ferrari, sein Penthouse, seine schnell wechselnden Partnerinnen... Bis eines Morgens etwas Unerklärliches geschieht: Er wacht neben seiner Highschool-Freundin Kate (Téa Leoni) auf, die er einst für die Karriere sitzen ließ. Und er ist mit ihr verheiratet und hat zwei Kinder! Sein altes Leben ist hingegen ausgelöscht. Bei ihm bröckelt die alte Gefühlskälte, da er plötzlich ein Familienleben hat. Cash (Don Cheadle), ein Engel, stellt ihn vor die Wahl, welches Leben  lebenswerter ist...

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Family Man Originaltitel: Family Man (USA 2000) 
Darsteller: Nicolas Cage (Jack Campbell), Téa Leoni (Kate), Don Cheadle (Cash), Josef Sommer (Lassiter) u.a.; Regie: Brett Ratner; Länge: 124 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih der Kinowelt Filmverleih GmbH; Film-Homepage: http://www.familyman-film.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe