30. Mai 2002 
in Kürze: 

Das Tribunal

"Deutschland, Dezember 1944. Col. William McNamara (Bruce Willis) lebt seit Monaten in einem Gefangenenlager der Nazis. Dem unmenschlichen Regime des deutschen Kommandanten Werner Visser (Marcel Iures) zum Trotz gelingt es dem Amerikaner, unter seinen gefangenen Landsleuten den Überlebenswillen, ja sogar so etwas wie Zuversicht aufrechtzuerhalten.
Als zwei schwarze Piloten in das Gefangenenlager überstellt werden, bricht offener Rassismus bei einigen der GIs aus. Tage später ist einer der beiden Flieger tot – die Schuld daran trägt Vic Bedford (Cole Hauser), der die beiden Schwarzen stets besonders stark attackiert hatte. 
Der Mord bringt McNamara auf eine verwegene Idee. Zusammen mit 35 Männern plant er den Ausbruch. Doch es kann nur funktionieren, wenn der junge Lt. Thomas Hart (Colin Farrell), ein Jura–Student, seine Rolle in diesem Täuschungsmanöver spielt, dessen Regisseur McNamara ist. Das Problem dabei: Hart darf davon nichts wissen …
Nach Abstechern in andere Genres ('The Sixth Sense', 'Keine halben Sachen') kehrt Bruce Willis wieder zu dem zurück, was ihn berühmt gemacht hat: dem Action-Drama. In 'Das Tribunal' spielt der US-Superstar einen amerikanischen Offizier, der während des Zweiten Weltkriegs in deutsche Kriegsgefangenschaft gerät und einen verwegenen Ausbruch plant." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Das Tribunal Originaltitel: Hart's War (USA 2001) 
Regie: Gregory Hoblit ("Frequency"); Darsteller: Bruce Willis ("Pulp Fiction", "Unzerbrechlich"; Col. William A. McNamara), Colin Farrell (Lt. Thomas W. Hart), Terrence Howard (Lt. Lincoln A. Scott), Cole Hauser (Staff Sgt. Vic W. Bedford), Marcel Iures (Col. Werner Visser), Linus Roache (Capt. Peter A. Ross), Vicellous Shannon (Lt. Lamar T. Archer), Maury Sterling (Pfc. Dennis A. Gerber), Sam Jaeger (Capt. R.G. Sisk), Scott Michael Campbell (Cpl. Joe S. Cromin), Rory Cochrane (Sgt. Carl S. Webb), Sebastian Tillinger (Pvt. Bert D. "Moose" Codman), Rick Ravanello (Maj. Joe Clary), Adrian Grenier (Pvt. Daniel E. Abrams), Michael Weston (Pfc. W. Roy Potts), Jonathan Brandis (Pvt. Lewis P. Wakely), Joe Spano (Col. J. M. Lange), Sam Worthington (Cpl. B.J. "Depot" Guidry), Brad Hunt (Pvt. G.H. "Cookie" Bell), Ruaidhri Conroy (Cpl. D.F. Lisko), Tony Devlin (Pvt. Donald W. West), Michael Landes (Maj. M.F. Giannetti), David Barrass (Maj. Hans Fussel), Gary Gold (McNamara’s Aide), Danny Babbington (Pvt. S.T. Engler), Holger Handtke (Maj. Johann Wirtz), Grey Williams (Pvt. R.S. Croutch), René Ifrah (Pvt. T.S. Krasner), Steve Sarossy (Lt. M.K. Adams), Rocky Marshall (Capt. Robert M. Swann), Christian Kahrmann und Jim Boeven (M.P. Sergeants) u.a.; Drehbuch: Billy Ray, Terry George basierend auf einem Roman von John Katzenbach; Produktion: David Ladd, David Foster, Gregory Hoblit, Arnold Rifkin; Ausführender Produzent: Wolfgang Glattes; Kamera: Alar Kivilo; Musik: Rachel Portman; Länge: 125 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von Twentieth Century Fox; Film-Homepage: http://www.dastribunal-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Nun, niemand schaut nach Hollywood, um einen Kommentar zu gesellschaftlichen Ereignissen zu bekommen, oder? ... Sie haben erst kürzlich entdeckt, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe auf der Welt gibt."

Schauspieler Ian McKellen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe