25. Oktober 2001 
in Kürze: 

Angel Eyes

"Bei der Verfolgung eines Verdächtigen gerät die Chicagoer Polizistin Sharon Pogue (Jennifer Lopez) eines Nachts in einen fast tödlichen Hinterhalt. Plötzlich taucht ein geheimnisvoller Fremder auf, der sich Catch (Jim Caviezel) nennt – er entwaffnet den Killer und rettet Sharon das Leben. Ein glücklicher Zufall? Oder Schicksal? Ein engagierter Bürger, der im richtigen Moment vorbeikam und mutig genug ist einzugreifen? Vielleicht. Doch Sharon und Catch sind sich schon einmal begegnet. Als sie sich ineinander verlieben, finden sie die Wahrheit heraus – aber sie müssen sich den unbewältigten Problemen ihrer Vergangenheit stellen." (Presse-Text); 
Thriller

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Angel Eyes Originaltitel: Angel Eyes (USA 2001) 
Darsteller: Jennifer Lopez ("The Cell", "Wedding Planner"; Sharon Pogue), Jim Caviezel ("Frequency", "Der schmale Grat"; Catch), Sonia Braga, Terrence Howard, Jeremy Sisto; Regie: Luis Mandoki ("Message in a Bottle"; "When a Man loves a Woman"); Länge: 103 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der Warner Bros. Film GmbH 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe