5. September 2002 
in Kürze: 

Ali G Indahouse

"Der Manager des John Nike-Freizeitcenters in Ali Gs Revier, dem Stadtviertel, das von der Gang namens West Staines Massive beherrscht wird, erzählt Ali (Sacha Baron Cohen) davon, dass das Freizeitzentrum aus Geldmangel geschlossen werden soll. Sofort macht sich Ali Sorgen um den alternativen Pfadfinderclub, den er dort betreibt: 'Ey, was? Und die Kids? Wie kommen die jetzt aus dem Ghetto raus?'

Er stürzt sich heldenhaft in den einsamen Kampf zur Rettung der Anlage und kettet sich an eine Bushaltestelle im besagten Stadtviertel Staines - und erregt so die Aufmerksamkeit des Schatzkanzlers David Carlton (Charles Dance). Der sucht nach einem neuen, jungen Intellektuellen, durch den man die Komunalwahlen in Staines gewinnen kann - und nun meint er, in Ali den richtigen Mann dafür gefunden zu haben. 

Er überzeugt Ali davon, dass er gute Chancen hätte, das Zentrum zu retten, wenn er sich zur Wahl stellen lässt - und genau das tut Ali G dann auch. Mit der Unterstützung seiner Nan (Barbara New), seiner Freundin Me Julie (Kellie Bright) und seines besten Freundes Ricky C (Martin Freeman) wird Ali G in seinem Heimatort tatsächlich gewählt, und verlässt dann Freunde und Familie, um im Parlament die rechte Hand des Premierministers (Michael Gambon) zu werden. Doch der Schein trügt, denn Carlton, der intrigante Schatzkanzler, will Alis politische Unerfahrenheit eigentlich nur ausnutzen, um den Premier zu stürzen und somit den Weg an die Spitze der Macht für sich selbst freizumachen..." (Presse-Text)
Multikulti-Komödie im Stil von "Erkan & Stefan".

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Ali G Indahouse Originaltitel: Ali G Indahouse (GB 2001) 
Regie: Mark Mylod; Darsteller: Sacha Baron Cohen (Ali G), Kellie Bright (Me Julie), Michael Gambon ("Der Koch, der Dieb, seine Frau und ihr Liebhaber", "Gosford Park"; Charles Dance ("Dark Blue World", "Gosford Park"; David Carlton), Rhona Mitra (Kate), Martin Freeman (Ricky C), Barbara New (Nan), Ray Panthaki (Hassan B) u.a.; Drehbuch: Sacha Baron Cohen, Dan Mazer; Produktion: Eric Fellner, Tim Bevan, Dan Mazer; Ausführende Produktion: Natasha Wharton, Sacha Baron Cohen, Peter Fincham; Produktionsgesellschaft: WT²; Kamera: Ashley Rowe; Schnitt: Paul Knight; Länge: 90 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von United International Pictures; Film-Homepage: http://www.aligindahouse.de 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe