8. September 2000
Hintergrund und Musik zum Film

Fantasia 2000


Fantasia 2000: CD-Cover der Filmmusik 1940 hatte Walt Disney bei einer Sternschnuppe einen Wunsch frei und machte seine eigenen Träume wahr, indem er "Fantasia" kreierte. Ein Meilenstein des Zeichentrickfilms und sein bis dato kühnstes Experiment: die Vision Trickfiguren für Kinder mit klassischer Musik zu verbinden und ihnen diese Musik so näher zu bringen.

Ursprünglich als Plattform für die vor kurzem "geborene" Mickey Mouse (als der berühmte "Zauberlehrling") gedacht - erblühte das Segment in kürzester Zeit zu einem ganzen Spielfilm. Für Walt Disney war dies nicht nur eine Spielerei: er hatte große Ambitionen mit der "Idee Fantasia". Walt Disney hatte die Vorstellung, dass Fantasia sich immer weiterentwickle und nie zuende ginge. Er bezeichnete den Film als erste wirkliche und andauernde Unterhaltung dieses Mediums und sprach davon, jedes Jahr eine neue Version von "Fantasia" auf den Markt zu bringen.

Bei der 2000er Version von Fantasia unter der Leitung von Roy Edward Disney wurden sieben neue animierte Szenen erschaffen, zu denen sieben neue klassische Stücke ausgewählt, unter anderem die fünfte Sinfonie von Beethoven, Gershwins "Rhapsody in Blue", Piano Concerto No. 2, Allegro, Op. 102 von Schostakowitsch und die "Feuervogel-Suite" von Igor Strawinsky - eingespielt vom Chicago Symphony Orchestra unter der Leitung von Maestro James Levine.  

     
 

Quelle des CD-Covers: Verleih

 
 
 
   
 



Artikel empfehlen bei:  Mr. Wong Delicious Facebook  Webnews Linkarena  Hilfe

© filmrezension.de

home
  |  suche   |  wap  |  e-mail
 über uns  |  impressum  


 
 
 
 
 
zurück zur Filmrezension
von Bastian Heinsohn


Zitat

"Gib mir 100.000 Dollar und ich werde den Film für 100.000 Dollar drehen. Gib mir 10 Millionen Dollar und ich werde den Film für 10 Millionen Dollar drehen. Gib mir 100 Millionen Dollar und ich spende das Geld."

"Give me $100,000 and I will make the film for $100,000. Give me $10m and I will make the film for $10m. Give me $100m and I will spend it."

Regisseur Milos Forman (18.02.1932 - 13.04.2018; "Einer flog über das Kuckucksnest", "Amadeus")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe