WAP-Testphase

filmrezension.de bietet seit dem 30. September 2000 Kurzkritiken zur Probe auch im WML-Format an. Die Testphase ist jedoch abgeschlossen. Ziel der Testphase war es, herauszufinden, wie und mit welchem Aufwand sich dieser Kommunikationskanal nutzen lässt und ob er überhaupt auf Akzeptanz stösst.

WAP stellt insofern einen Zusatznutzen dar, als dass Sie sich jederzeit über einen Film informieren können, wenn Sie Ihr Mobiltelefon bei sich haben. So können Sie zum Beispiel noch an der Kinokasse Hilfe bei Ihrer Entscheidung von uns erhalten.

Das WAP-Format hat sich allerdings als wenig attraktiv erwiesen - weder bei uns, noch bei anderen Anbietern. Inzwischen ist WAP zudem eine überholte Technik. Aus diesem Grund werden wir den WAP-Standard nicht weiter verfolgen.

Unsere WAP-Testkritiken sind jedoch weiterhin online. Die Adresse, mit der Sie diese speziellen Internetseiten über Ihr Mobiltelefon abrufen können, lautet: "http://www.filmrezension.de/wap/ "




Artikel empfehlen bei:  Mr. Wong Delicious Facebook  Webnews Linkarena  Hilfe

© filmrezension.de

home
  |  suche   |  wap  |  e-mail
 über uns  |  impressum  





 
filmrezension.de - WAP
Rezensionen aus der Testphase weiterhin abrufbar unter:
http://www.filmrezension.de/
wap  



Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe