1. August 2002 
in Kürze: 

Windtalkers

"Im Pazifikkrieg werden die Marines Joe Enders (Nicolas Cage) und 'Ox' Henderson (Christian Slater) per Geheimbefehl abgestellt, als eine Art Leibwächter für die Funker Ben Yahzee (Adam Beach) und Charlie Whitehorse (Roger Willie) zu fungieren. Die beiden Navajos beherrschen einen speziellen Code, der auf keinen Fall in die Hände der Feinde gelangen darf. Die erbitterten Kämpfe um die Insel Saipan schweißen die Männer zusammen. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis die beiden Beschützer der Code-Sprecher mit einer furchtbaren Frage konfrontiert werden: Würden sie wirklich bis zum Äußersten gehen, um den Code zu schützen?" (Presse-Text)

Im Internet ist der Navajo-Code auf folgender Homepage zu finden:
http://www.xs4all.nl/~mprofaca/nctdictionary.html 


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Windtalkers Originaltitel: Windtalkers (USA 2002) 
Regie: John Woo; Darsteller: Nicolas Cage (Joe Enders), Adam Beach (Ben Yahzee), Peter Stormare (Hjelmstad), Noah Emmerich (Chick), Mark Ruffalo ("You can count on me"; Pappas), Brian Van Holt (Harrigan), Martin Henderson (Nellie), Roger Willie (Charlie Whitehorse), Frances O’Connor (Rita), Christian Slater (Peter "Ox" Henderson) u.a.; Drehbuch: John Rice, Joe Batteer; Ausführende Produktion: C. O. Erickson; Produktion: John Woo, Terence Chang, Tracie Graham, Alison Rosenzweig; Kamera: Jeffrey Kimball; Musik: James Horner; Schnitt: Steven Kemper, Jeff Gullo, Tom Rolf; Länge: 134 Minuten; FSK: nicht unter 18 Jahren; ein Film im Verleih von Twentieth Century Fox; Film-Homepage: http://www.windtalkers-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er war einer der großen deutschen Filmhistoriker, hellsichtig, leidenschaftlich, präzise. Aus dem Münchner Filmmuseum, das er von 1973 bis 1994 leitete, machte er einen Ort für alle, die das Kino lieben und verstehen wollen, wie es funktioniert. Zusammen mit seiner Frau Frieda Grafe setzte er neue Maßstäbe für die Reflexion über den Film als Kunstform. Durch umfangreiche Retrospektiven schärfte er den Blick auf die Werke bedeutender Filmemacher, aber auch für die Komplexität des Genre-Kinos. Er rekonstruierte Klassiker wie 'M' oder 'Metropolis' und schuf damit ein Bewusstsein für den Reichtum des Stummfilms."

Aus dem SPIEGEL-Nachruf zum Tode des Filmpublizisten
und -kritikers Enno Patalas (15.10.1929 - 07.08.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe