11. März 2004 
in Kürze: 

Welcome to the Jungle

"Obwohl der smarte und coole Beck (Wrestling-Star Dwayne 'The Rock' Johnson) sich weigert, mit Pistolen zu arbeiten, ist er als knallharter Kopfgeldjäger im Untergrund von L.A. gefürchtet. Eigentlich aber plant Beck seinen Ausstieg aus der Headhunter-Branche: Er will stattdessen seinen Traum von einem kleinen, feinen Restaurant verwirklichen.

Doch so einfach will ihn sein Boss Billy Walker (William Lucking) nicht ziehen lassen. Zuvor muss Beck noch ein letztes Mal sein 'Können' unter Beweis stellen: Er soll Travis (Seann William Scott), den vorlauten Sohn seines Chefs, aus dem brasilianischen Dschungel zurückholen. Auf der Flucht hat dieser sich in den Amazonas verzogen und sucht dort nach einem wertvollen Schatz. Der anfangs 'simple' Routine-Job entpuppt sich schon bald als wilde Hetzjagd durch den Urwald: Beck ist hinter Travis her, der hinter seinem Schatz. Und auch die sexy Rebellenführerin Mariana (Rosario Dawson) ist mit von der Partie. Hinter allen Dreien ist der ebenso habgierige wie durchtriebene Goldminenbesitzer Hatcher (Christopher Walken) her. Gegen Hatcher und seine kleine Privatarmee schließen Beck, Travis und Mariana sich widerwillig zusammen. Aber auch zu dritt scheinen sie nicht gegen den übermächtigen Bösewicht ankommen zu können... Welcome to the Jungle!" (Presse-Text)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Welcome to the Jungle 
Originaltitel: The Rundown (USA 2003) 
Regie: Peter Berg ("Very Bad Things");
Darsteller: Dwayne 'The Rock' Johnson ("Die Mumie kehrt zurück", "The Skorpion King"; Beck), Seann William Scott (Travis), Christopher Walken (Hatcher), Rosario Dawson (Mariana), Ewen Bremner ("Trainspotting - Neue Helden"; Declan), Jon Gries (Harvey), William Lucking (Walker), Ernie Reyes jr. (Manito) u.a.; Drehbuch: R.J. Stewart, James Vanderbilt; Produktion: Kevin Misher, Marc Abraham, Karen Glasser; Ausführende Produktion: Vince McMahon, Ric Kidney; Kamera: Tobias Schliessler; Musik: Harry Gregson-Williams; Länge: 102 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der Columbia TriStar Film GmbH; Film-Homepage: http://www.welcome-to-the-jungle.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe