20. Oktober 2005 
in Kürze: 

Stolz und Vorurteil (2005)

"England im 19. Jahrhundert. 'Es ist eine allgemein anerkannte Wahrheit, dass ein Junggeselle im Besitz eines schönen Vermögens nichts Dringenderes braucht als eine Frau!' Das denken sich auch die fünf Bennet-Töchter Jane, Elizabeth (Keira Knightley), Mary, Kitty und Lydia. Sie müssen reich heiraten, andernfalls ist das Familienerbe in Gefahr. Jane, die älteste Schwester verliebt sich auch prompt in den wohlhabenden Mr. Bingley. Während die stolze Elizabeth nichts als Verachtung für dessen ebenfalls reichen sowie besten Freund Mr. Darcy (Matthew MacFadyen, 'Enigma') empfindet. Zu arrogant und voller Vorurteile tritt er dem Mittelstand gegenüber. Klarer Fall für Elizabeth: Heirat ausgeschlossen! Dann lieber den charmanten Mr. Wickham, einem erklärten Widersacher von Mr. Darcy. Doch ist der wirklich so aufrichtig, wie er vorgibt? Und vielleicht ist Mr. Darcy gar nicht so verachtenswert, wie es scheint."
(Text: UIP)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Stolz und Vorurteil 
Originaltitel: Pride & Prejudice (USA / GB 2005) 
Regie: Joe Wright;
Darsteller: Keira Knightley (Elizabeth Bennet), Talulah Riley (Mary Bennet), Rosamund Pike (Jane Bennet), Jena Malone (Lydia Bennet), Carey Mulligan (Kitty Bennet), Donald Sutherland (Mr. Bennet), Brenda Blethyn (Mrs. Bennet), Claudie Blakley (Charlotte Lucas), Sylvester Morand (Sir William Lucas), Simon Woods (Mr. Bingley), Kelly Reilly (Caroline Bingley), Matthew MacFadyen (Mr. Darcy), Pip Torrens (Netherfield Butler), Janet Whiteside (Mrs. Hill), Sinead Matthews (Betsy), Judi Dench (Lady Catherine de Bourg) u.a.; Drehbuch: Deborah Moggach nach dem Roman von Jane Austen; Produktion: Tim Bevan, Eric Fellner, Paul Webster; Ausführende Produktion: Liza Chasin, Debra Hayward; Kamera: Roman Osin; Musik: Dario Marianelli; Länge: 127 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; ein Film im Verleih von United International Pictures; Film-Homepage: http://www.stolz-und-vorurteil.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich schaue nicht auf irgendeinen meiner Filme mit Vorliebe oder Stolz zurück. Ich schaue auf meine Filme allgemein zurück... Ich kann nur die Redewendung benutzen: 'Ich bin verflucht'."

("I don't look back on any film I've done with fondness or pride. I look back on my films and on the past generally ... I can only used the phrase, 'Well, I'm damned.'")

Der britische Regisseur Nicolas Roeg (15.08.1928 - 23.11.2018; "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Der Mann, der vom Himmel fiel")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe