29. April 2004 
in Kürze: 

Lautlos

"Der Profikiller Viktor (Joachim Król) begeht den größten Fehler, der in seinem Job möglich ist: Er verliebt sich. Der schweigsame Todesengel, der seine Aufträge bisher stets mit eiskalter Präzision erledigt hat, rettet der geheimnisvollen Nina (Nadja Uhl) das Leben. Durch die vorsichtige Annäherung der beiden einsamen Seelen gerät Viktors streng geregeltes Leben aus den Fugen - und er selbst ins Visier des Profilers Lang (Christian Berkel), der sich erbarmungslos an seine Fersen heftet. Viktor weiß nicht, ob er Nina vertrauen und ihr seine wahre Identität offenbaren kann. Doch er ist bereit, für seine Liebe alles zu riskieren - auch wenn sich die Schlinge immer enger um ihn zusammenzieht..." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Lautlos (Deutschland 2003)  
Regie: Mennan Yapo;
Darsteller: Joachim Król (Viktor), Nadja Uhl (Nina), Christian Berkel (Lang), Rudolf Martin (Strassmann), Lisa Martinek (Gerwin), Peter Fitz (Hinrich), Mehmet Kurtulus (zuletzt: "Gegen die Wand"; Sicherheitschef) u.a.; Drehbuch: Mennan Yapo, Lars-Olav Beier (letzterer: Filmjournalist des "Spiegel"); Produktion: Stefan Arndt, Tom Tykwer, X Filme Creative Pool; Produktion: René Richter, Alexander R. Stigler; Kamera: Torsten Lippstock; Musik: Gary Marlowe; Länge: 94 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von X-Verleih; Film-Homepage: http://www.lautlos-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe