7. Dezember 2000 
in Kürze: 

Ich, beide und sie

Der freundliche Polizist Charlie (Jim Carrey) lässt sich alles gefallen. Nicht so sein zweites Ich Hank. Kompliziert wird die Situation, als beide Seiten seiner multiplen Persönlichkeit sich in die gleiche Frau, Irene (Renée Zellweger) verlieben und diese in Lebensgefahr ist.
Nach ernsteren Filmen wie "Die Truman Show" und "Der Mondmann" kehrt Jim Carrey mit "Ich, beide und sie" der Farrelly-Brüder ("Verrückt nach Mary", 1998) ins Genre der Screwball-Komödie zurück.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Ich, beide und sie Originaltitel: Me, myself and Irene (USA 2000) 
Darsteller: Jim Carrey (Charlie Baileygates / Hank), Renée Zellweger ("Nurse Betty"; Irene P. Waters), Chris Cooper (Lieutenant Gerke), Richard Jenkins (Agent Boshane); Regie: Bobby Farrelly, Peter Farrelly; Länge: 116 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Das Buch hatte mir besser gefallen."

Jüdischer Humor von Regisseur Billy Wilder (1906 - 2002). So beantwortete er die Frage, was er vom Dokumentarfilm "Mein Kampf" von Erwin Leiser halte

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe