28. Juli 2005 
in Kürze: 

Die Höhle des gelben Hundes

"In der endlosen Weite der mongolischen Landschaft führt eine fünfköpfige Nomadenfamilie ein Leben fernab der Zivilisation. Nach alter Tradition leben sie von der Schafzucht – und im Einklang mit der Natur. Bei einem ihrer Spaziergänge findet die sechsjährige Nansa in einer Felsenhöhle einen kleinen, schwarzweißgefleckten Hund, den sie 'Zochor' nennt und mit nach Hause nimmt. Statt den Hund wieder auszusetzen, wie es der Vater verlangt, wird er ihr treuer Begleiter. Doch eines Tages verliert sie in der Steppe seine Spur – und begegnet bei ihrer Suche einer alten Nomadin, die ihr die bewegende Legende von der Höhle des gelben Hundes erzählt..."
(Text: X-Verleih)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Die Höhle des gelben Hundes (Deutschland 2005) 
Regie: Byambasuren Davaa ("Die Geschichte vom weinenden Kamel");
Darsteller: Urjindorj Batchuluun (Vater), Daramdadi Batchuluun (Mutter Buyandulam), Nansal Batchuluun (ältere Tochter), Nansalmaa Batchuluun (jüngere Tochter), Batbayar Batchuluun (Sohn), Tserenpuntsag Ish (alte Frau) u.a.; Drehbuch: Byambasuren Davaa inspiriert von einer Erzählung von Gantuya Lhagva; Produktion: Stephan Schesch; Ausführende Produktion: Maren Lüthje, Florian Schneider; Kamera: Daniel Schönauer; Musik: Boerte Group; Länge: 93 Minuten; FSK: ohne Altersbeschränkung; ein Film im Verleih von X-Verleih; Film-Homepage: http://www.gelberhund-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe