1. Februar 2001 
in Kürze: 

Die Legende von Bagger Vance

Rannulph Junuh (Matt Damon), einst Jungstar des Golfspiels, ist nicht mehr derselbe, seit er Soldat im ersten Weltkrieg war. Auch seine Jugendliebe, die Südstaaten-Schönheit Adele, kann ihn nicht aus seiner Depression und Alkoholabhängigkeit hervorlocken. Anders der freundliche Fremde Bagger Vance (Will Smith), der die fast gescheiterte Existenz Junuh wieder moralisch aufbaut.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Die Legende von Bagger Vance Originaltitel: The Legend of Bagger Vance (USA 2000) 
Darsteller: Will Smith (Bagger Vance), Matt Damon ("Good Will Hunting", "Dogma"; Rannulph Junuh), Charlize Theron ("Gottes Werk und Teufels Beitrag", "The Astronaut's Wife"; Adele Invergordon), Bruce McGill (Walter Hagen), Joel Gretsch (Bobby Jones), J. Michael Moncrief (Hardy) u.a. sowie als Gast: Jack Lemmon in seinem letzten Film (alter Hardy); Regie: Robert Redford ("Der Pferdeflüsterer"); Drehbuch: Jeremy Leven nach dem Roman von Steven Pressfield; Kamera: Michael Ballhaus; Länge: 125 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe