9. Februar 2006 
in Kürze: 

Casanova (2004)

"Shootingstar Heath Ledger ('Ritter aus Leidenschaft') spielt den legendären Autoren, Philosophen und Herzensbrecher Giacomo Casanova, dessen amouröse Verwicklungen jahrhundertelang zahllose Liebende inspiriert haben. Die selbstbewusste Schriftstellerin Francesca Bruni (verkörpert von ... Newcomerin Sienna Miller) scheint die einzige Frau zu sein, die immun gegen seinen Charme ist. So muss Casanova plötzlich schmerzlich den Unterschied zwischen dem Reiz der Eroberung und der Macht der wahren Liebe erkennen und erstmals um die Gunst einer Frau werben."
(Text: BVI)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Casanova (2004) 
Originaltitel: Casanova (USA 2004) 
Regie: Lasse Hallström;
Darsteller: Heath Ledger (Casanova), Sienna Miller (Francesca), Jeremy Irons (Bischof Pucci), Lena Olin (Andrea), Oliver Platt (Papprizzio), Charlie Cox (Giovanni Bruni) u.a.; Drehbuch: Jeffrey Hatcher, Kimberly Simi; Produktion: Mark Gordon, Betsy Beers, Leslie Holleran; Ausführende Produktion: Su Armstrong, Adam Merims, Gary Levinsohn; Koproduktion: Guido Cerasuolo; Kamera: Oliver Stapleton; Länge: 111 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih der Buena Vista International (Germany) GmbH; Film-Homepage: http://www.casanova-derfilm.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe