9. Oktober 2003 
in Kürze: 

Bad Boys II

"Drogenfahnder Mike Lowrey (Will Smith) und Marcus Burnett (Martin Lawrence) übernehmen als Mitglieder einer Rauschgift-Sondereinheit des Miami Police Departments den Auftrag, die größte bisher entdeckte Lieferung von Ecstasy nach Miami zu unterbinden. Ihre Untersuchungen führen sie auf die Spur einer weitreichenden Verschwörung, in die ein gefährlicher Gangsterboss (Jordi Mollà) verwickelt ist. Dessen Ambitionen, den Drogenhandel in der Stadt unter seine Kontrolle zu bringen, haben bereits einen blutigen Krieg in der Unterwelt entfacht.

Das freundschaftliche Arbeitsverhältnis von Mike und Marcus wird dabei überraschend auf eine schwere Probe gestellt, als sich Mike für Marcus' Schwester Syd (Gabrielle Union) zu interessieren beginnt. Und bevor beide nicht das Persönliche vom Professionellen trennen können, laufen die 'Bad Boys' Gefahr, ihren Auftrag völlig zu vermasseln - und in Folge dessen auch noch Syds Leben aufs Spiel zu setzen." (Presse-Text)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Bad Boys II 
Originaltitel: Bad Boys II (USA 2003)
alternative Schreibweise: Bad Boys 2
Regie: Michael Bay ("Bad Boys", "The Rock", "Armaggedon", "Pearl Harbor");
Darsteller: Martin Lawrence (Detective Marcus Burnett), Will Smith (Detective Mike Lowrey), Jordi Mollà (Hector Juan Carlos "Johnny" Tapia), Gabrielle Union (Sydney "Syd" Burnett), Peter Stormare (Alexei), Theresa Randle (Theresa Burnett), Joe Pantoliano (Captain Howard), Michael Shannon (Floyd Poteet), Yul Vázquez (Det. Mateo Reyes), Jason Manuel Olazábal (Det. Marco Vargas), Henry Rollins (TNT Leader), Antoni Corone (DEA Tony Dodd), Oleg Taktarov (Josef), John Salley (Fletcher), Treva Etienne (Icepick), Kiko Ellsworth (Blond Dread), Dennis Green (Reggie), Reynaldo Gallegos (Tito), Jon Seda (Roberto), Otto Sanchez (Carlos) u.a.; Drehbuch: Ron Shelton, Jerry Stahl; Story: Marianne Wibberley, Cormac Wibberley, Ron Shelton; Produktion: Jerry Bruckheimer; Ausführende Produktion: Mike Stenson, Chad Oman, Barry Waldman; Kamera: Amir Mokri; Musik: Trevor Rabin; Zusätzliche Musik: Dr. Dre; Länge und FSK: Zwei Fassungen: gekürzte Version 145 Minuten, ab 16 Jahren, nicht feiertagsfrei; ungekürzte Version 146 Minuten, KJ (Keine Jugendfreigabe), also nicht unter 18 Jahren, aber feiertagsfrei; ein Film im Verleih der Columbia TriStar Film GmbH; Film-Homepage: http://www.badboys2.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe