26. Februar 2004 
in Kürze: 

21 Gramm

"Der für seinen weltweiten Kinoerfolg 'Amores Perros' Oscar®-nominierte Regisseur Alejandro González Iñárritu zeigt mit 
'21 Gramm' ein ... Drama um Liebe, Betrug, Tod, Schuld und Vergeltung. '21 Gramm' beschäftigt sich mit dem Leben dreier Personen, deren Schicksale sich durch einen dramatischen Unfall unwiderruflich verbinden. Der todkranke Paul (Sean Penn) hofft, dass ein Spenderherz sein Leben retten wird; die Ehefrau und Mutter Cristina (Naomi Watts) muss einen großen Verlust verkraften; und dem Ex-Strafgefangenen Jack (Benicio Del Toro) wird erneut der Boden unter seinen Füßen weggerissen.
...
Man sagt, dass 21 Gramm das Gewicht ist, das wir verlieren, wenn wir sterben. Das Gewicht von fünf Fünf-Cent-Stücken. Das Gewicht eines Kolibris. Das Gewicht eines Stücks Schokolade. Und vielleicht auch das Gewicht der menschlichen Seele." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: 21 Gramm 
Originaltitel: 21 Grams (USA 2003) 
Regie: Alejandro González Iñárritu;
Darsteller: Sean Penn (Paul Rivers), Benicio Del Toro (Jack Jordan), Naomi Watts (Cristina Peck), Charlotte Gainsbourg (Mary Rivers), Melissa Leo (Marianne Jordan), Clea DuVall (Claudia Williams), Danny Huston (Michael) u.a.; Drehbuch: Guillermo Arriaga; Produktion: Alejandro González Iñárritu, Robert Salerno; Ausführender Produzent: Ted Hope; Co-Produzent: Guillermo Arriaga; Kamera: Rodrigo Prieto; Musik: Gustavo Santaolalla; Länge: 125 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der Constantin Film Verleih GmbH; Film-Homepage: http://www.21-gramm.film.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Nun, niemand schaut nach Hollywood, um einen Kommentar zu gesellschaftlichen Ereignissen zu bekommen, oder? ... Sie haben erst kürzlich entdeckt, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe auf der Welt gibt."

Schauspieler Ian McKellen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe