16.06.2022

Massive Talent

Um wenigstens halb so witzig zu sein, wie er seinen Machern vorkommt, fehlt Tom Gormicans filmischem Meta-Marathon vor allem an Distanz zu seinem dramaturgischen Epizentrum Nicolas Cage. Der ist omnipräsent in einem narzisstischen Mix aus Buddy-Movie und Action-Komödie: als Hauptdarsteller dieses und vergangener Filme, Hauptfigur und durch kuriose Memorabilien, die noch das Lustigste an der Selbstdarstellung im doppelten Sinne sind. So voll egozentrischer Euphorie wie es der abgehalfterte Hollywoodstar Nic Cage (Nicolas Cage) und sein steinreicher Superfan Javi (Pedro Pascal) beim Improvisieren des nächsten Nicolas-Cage-Hits sind, waren wohl auch der Regisseur und sein Co-Drehbuchschreiber Kevin Etten.

Ihr parodistischer Plot ist ein selektiver Service vorzugsweise für weiße cis-straighte Chauvi-Cage-Fans, die Kunst verachten, über homophobe Gags lachen, und für die Tiffany Haddishs CIA-Agentin als wandelndes Token für People of Color, LGBTQ+ und autarke Frauen mehr als genug Diversität ist. Nics Ex Olivia (Sharon Horgan) und Teenager-Tochter Addy (Lily Sheen) existieren einzig als Kidnapper-Köder und Katalysator seiner Läuterung zum besseren Familienvater. Sentimentale Verklärung hemmt den zahmen Humor der generischen Story. Die ist weniger Satire als Hommage an Cage und den Kult um seine Persona, in den sie sich einreiht. Nur ist Selbstverliebtheit eben keine Selbstironie.  

Lida Bach / Wertung: * * * (3 von 5)



Filmdaten

Massive Talent
(The Unbearable Weight of Massive Talent)

USA 2022
Regie: Tom Gormican;
Darsteller: Nicolas Cage, Pedro Pascal, Ike Barinholtz, Tiffany Haddish, Sharon Horgan, Neil Patrick Harris, Demi Moore, Jacob Scipio, Alessandra Mastronardi, Lily Mo Sheen, Eli Jane, Joanna Bobin, Paco León, Anna MacDonald, Rebecca Finch, Nicholas Wittman, András Korcsmáros u.a.;
Drehbuch: Tom Gormican, Kevin Etten; Produktion: Kristin Burr, Nicolas Cage, Erika Milutin, Michael Nilon, Kevin Turen; Kamera: Nigel Bluck; Musik: Mark isham; Schnitt: Melissa Bretherton;

Länge: 107,53 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; deutscher Kinostart: 16. Juni 2022



Artikel empfehlen bei:  Mr. Wong Delicious Facebook  Webnews Linkarena  Hilfe

© filmrezension.de

home
  |  regisseure/schauspieler   |  e-mail
 über uns  |  impressum  


 
Zitat

"Alle Kinder lächeln über die Ansichten ihrer Eltern - bis sie selbst Eltern geworden sind."

Schauspielerin Liselotte Pulver

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe