15. Februar 2001 
in Kürze: 

Was Frauen wollen

Der Chicagoer Werbestratege Nick Marshall bekommt eine Frau als Chefin vor die Nase gesetzt. Der Macho Marshall soll nun eine Kampagne zu Lockenwicklern, Haarwachs und Wonderbra entwickeln. Als ihm die Ideen ausgehen, testet er die Kosmetika für Frauen am eigenen Leib, wird dabei von seiner Tochter überrascht und fällt vor Schreck samt Fön in die Badewanne. Als er aus der Bewusstlosigkeit erwacht, ist ein Wunder geschehen: Er hört fortan, was die Frauen um ihn herum denken. Ein Spiel mit völlig neuen Regeln beginnt. 
Boulevard-Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Was Frauen wollen Originaltitel: What Women Want (USA 2000) 
Darsteller: Mel Gibson (Nick Marshall), Helen Hunt (Darcy Maguire), Alan Alda (Serie "M.A.S.H."; Dan Wanamaker), Marisa Tomei (Lola), Mark Feuerstein (Morgan Farwell), Ashley Johnson (Alex Marshall), Lauren Holly (Gigi); Regie: Nancy Meyers (Drehbuch zu "Schütze Benjamin" ("Private Benjamin", 1980); Drehbuch: Josh Goldsmith, Cathy Juspa nach einer Idee von Diane Drake; Produzenten: Nancy Meyers, Matt Williams, Susan Cartsonis, Gina Matthews, Bruce Daveys; Ausführende Produzenten: Stephen McEveety, David McFadzean, Carmen Finestra; Co-Produzent: Bruce A. Block; Kamera: Dean Cundey; Länge: 127 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; im Verleih von Buena Vista International


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe