13. Oktober 2005 
in Kürze: 

Wallace & Gromit
auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen

"Nach ihren beiden Oscar©-gekrönten Kurzfilm-Abenteuern 'A Close Shave' ('Wallace & Gromit unter Schafen') und 'The Wrong Trousers' ('Wallace & Gromit - Die Techno-Hose'), geben Wallace & Gromit, die britischen Knetfiguren mit weltweitem Kultstatus, nun ihr abendfüllendes Spielfilm-Debüt. ...

Der gemütliche Käseliebhaber und Erfinder Wallace und sein schlauer Hund Gromit betreiben das kleine Schädlingsbekämpfungs-Unternehmen 'Anti-Pesto', das kurz vor einem lokalen Gemüse-Wettbewerb vor großen Herausforderungen steht. Die Jagd nach harmlosen Hasen gelingt dem cleveren Duo zwar erfolgreich. Doch plötzlich bedroht ein ebenso gigantisches wie geheimnisvolles Biest die liebevoll gepflegten Vorgärten samt ihrer preisverdächtigen Ernte. Die Landwirtschafts-Schau steht vor einem Fiasko. Um den Wettbewerb zu retten, beauftragt die hübsche Gräfin Tottington die beiden 'Anti-Pesto'-Experten – sehr zum Ärger von ihrem Verehrer Victor Quartermaine, der sich mit Gewehr und bulligem Hund gerne zum Helden der Gartenbesitzer und zum idealen Heiratskandidaten aufspielen würde. In Sorge um den Wettbewerb willigt die Lady ein, dass der schießwütige Victor sich auf die Jagd nach dem mysteriösen Gemüsekiller macht. Noch ahnt sie nichts von Victors wahren Absichten – und den Gefahren für die beiden Helden. Allerdings hat der Bösewicht seine fiese Rechnung ohne den wohl genialsten Hund der Filmgeschichte gemacht..."
(Text: UIP)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen 
Originaltitel: Wallace & Gromit: The Curse of the Wererabbit (GB 2005) 
Regie: Nick Park, Steve Box;
Deutsche Sprecher: Peter Kirchberger (Wallace), Melanie Pukaß (Gräfin Tottington), Benjamin Völz (Lord Victor), Hans-Werner Bussinger (Herr Buchsbaum), Rainer Fritzsche (Herr Salpeter), Frank-Otto Schenk (Herr Rindenmulch), Anja Rybiczka (Frau Staude), Evelyn Meyka (Frau Rindenmulch), Stefan Staudinger (P.M. Mackintosh), Hasso Zorn (Vikar) u.a.; Drehbuch: Nick Park, Steve Box, Mark Burton, Bob Baker; Produktion: Nick Park, Peter Lord, David Sproxton, Claire Jennings, Carla Shelley; Ausführende Produktion: Jeffrey Katzenberg, Michael Rose, Cecil Kramer; Kamera: Dave Alex Riddett, Tristan Oliver; Musik: Julian Nott; Musikproduzent: Hans Zimmer; Länge: 96 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; ein Film im Verleih von United International Pictures; Film-Homepage: http://www.wallace-and-gromit-film.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe