24. Januar 2002 
in Kürze: 

Unterwegs in die nächste Dimension

"Bereits mit seinen ... Dokumentarfilmen 'Das alte Ladakh', 'Tibet - Widerstand des Geistes' oder 'Living Buddha' lag Clemens Kuby im Trend geistiger Themen ... .
In 'Unterwegs in die nächste Dimension' begleiten wir Clemens Kuby auf seiner fast einjährigen Reise zu Schamanen, Heilern und Sehern der unterschiedlichsten Kulturen und Glaubensrichtungen. In Peru, Russland und Burma, auf den Philippinen, in Nepal und Korea besuchte er spirituelle Lehrer und dokumentierte, wie sie wirken und heilen. Ein Urteil bleibt dem Zuschauer überlassen.
Mittlerweile werfen neue Strömungen der Wissenschaften ein anderes Licht auf unerklärliche Phänomene und fragen: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Gibt es jetzt eine Brücke zwischen westlicher Medizin und dem Urwissen anderer Kulturen? Von diesen Fragen und mehr handelt diese Dokumention." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Unterwegs in die nächste Dimension Originaltitel: Unterwegs in die nächste Dimension (Deutschland 2001) 
Regie: Clemens Kuby; Länge: 103 Minuten; FSK: ab 6 Jahren; im Verleih von Ottfilm; Film-Homepage: http://www.naechste-dimension.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Ich schaue nicht auf irgendeinen meiner Filme mit Vorliebe oder Stolz zurück. Ich schaue auf meine Filme allgemein zurück... Ich kann nur die Redewendung benutzen: 'Ich bin verflucht'."

("I don't look back on any film I've done with fondness or pride. I look back on my films and on the past generally ... I can only used the phrase, 'Well, I'm damned.'")

Der britische Regisseur Nicolas Roeg (15.08.1928 - 23.11.2018; "Wenn die Gondeln Trauer tragen", "Der Mann, der vom Himmel fiel")

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe