14. Februar 2002 
in Kürze: 

Tödliches Vertrauen

"Frank Morrison (John Travolta) will für seinen Sohn immer nur das Beste. Seit er und seine Frau Susan (Teri Polo) sich vor einigen Jahren scheiden ließen, lehnt sich ihr Sohn Danny (Matt O´Leary) nur noch gegen sie auf und sorgt mit seinen Lügengeschichten immer wieder für Ärger. Trotzdem wird er von Frank und Susan über alles geliebt. Sie glauben, dass sich hinter diesen trotzigen Lügen ein Junge versteckt, der sich nach Mitleid, Verständnis und elterlicher Fürsorge sehnt. Ihm zu Liebe haben Frank und Susan nie die Achtung voreinander verloren. Soweit es möglich war, haben sie stets versucht, die besten Eltern zu sein.
Doch mit einem Mal hat sich alles verändert: Susan hat sich in einen Anderen verliebt und beabsichtigt, diesen Rick Barnes (Vince Vaughn) zu heiraten. Er ist neu in der Stadt, doch sein Ruf, ein wohlhabender Menschenfreund zu sein, ist ihm voraus geeilt. Rick ist tatsächlich in der Lage, Danny mit Dingen zu erfreuen, die sich Frank als einfacher Schiffsbauer nie leisten könnte. Frank wird von Eifersucht geplagt, aber schließlich muss er einsehen, dass Danny jetzt genau das hat, was er am dringendsten braucht: Ein Zuhause mit Mutter und Vater unter einem Dach.
Noch bevor die Hochzeit vorbei ist, erfährt Frank von seinem Sohn unglaubliche Geschichten über Rick Barnes.  Was er hört, beunruhigt ihn mehr und mehr. Der verwirrte Frank ist sich nicht im Klaren, ob er Danny nun glauben soll oder nicht. Schließlich ist Danny dafür bekannt, dass er es mit der Wahrheit nicht so genau nimmt. Doch er muss auch die erschreckende Möglichkeit in Betracht ziehen, dass Rick Barnes nicht der ist, für den er sich ausgibt.
Als ihm Danny anvertraut, dass der Stiefvater ein Mörder sein könnte, sieht Frank keinen anderen Ausweg, als der Wahrheit auf den Grund zu gehen. Es geschehen weitere merkwürdige Dinge, die Dannys ungeheure Anschuldigung untermauern, aber Zweifel daran sind ebenso angebracht. Frank weiß nicht mehr weiter. Die Zeit läuft ihm davon, und je länger er wartet, die Wahrheit herauszufinden, desto größer ist die Gefahr, dass er das Leben seines Sohnes aufs Spiel setzt." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Tödliches Vertrauen Originaltitel: Domestic Disturbance (USA 2001) 
Regie: Harold Becker; Darsteller: John Travolta (Frank Morrison), Vince Vaughn (Rick Barnes), Teri Polo (Susan), Matt O´Leary (Danny Morrison), Susan Floyd (Diane), Steve Buscemi (Ray Coleman), Chris Ellis (Detective Warren), Debra Mooney (Theresa), Nick Loren (Officer Foxx), James Lashly (Jason), Rebecca Tilney (Laurie), Leland L. Jones (Coach Mark), Ruben Santiago-Hudson (Sgt. Edgar Stevens) u.a.; Drehbuch: Lewis Colick nach der Story von Lewis Colick, William S. Comanor, Gary Drucker; Kamera: Michael Seresin; Musik: Mark Mancina; Produktion: Donald De Line, Jonathan D. Krane; Co-Produktion: James R. Dyer; Produktionsdesign: Clay A. Griffith; Schnitt: Peter Honess; Länge: 89 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von United International Pictures GmbH; Film-Homepage: http://movies.uip.de/toedlichesvertrauen


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Filme Deine Morde wie Liebesszenen, und filme Deine Liebesszenen wie Morde."

("Film your murders like love scenes, and film your love scenes like murders.")

Regisseur Alfred Hitchcock

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe