(noch) nicht in den deutschen Kinos gelaufen 
in Kürze: 

The Yards - Im Hinterhof der Macht

Leo, frisch aus der Haft entlassen, will künftig keine Autos mehr aufbrechen, sondern sauber bleiben. Aber sein bester Freund Willie verführt ihn zu noch schlimmeren Straftaten und hängt ihm gar einen Mord an, den er selber begangen hat. 
Gangster-Thriller

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: The Yards - Im Hinterhof der Macht Originaltitel: The Yards (USA 2000) 
Darsteller: Mark Wahlberg (Leo Handler), Joaquin Phoenix (Willie Gutierrez), Charlize Theron (Erica Stoltz), Ellen Burstyn (Val Handler), James Caan (Frank Olchin), Tony Musante (Seymour Korman), Victor Argo (Paul Lazarides), Tomas Milian (Manuel Sequiera); Regie: James Gray; Drehbuch: James Gray, Matt Reeves; Länge: 115 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe