8. Mai 2003 
in Kürze: 

The Transporter

"Frank Martin (Jason Statham) ist Kurierfahrer und auf illegale Ladungen spezialisiert. Er ist der Beste seines Fachs. Und als Profi hält er sich strikt an einen überlebenswichtigen Codex: 

Regel Nr. 1: Stelle keine Fragen! 
Regel Nr. 2: Öffne niemals ein Paket! 
Regel Nr. 3: Wenn Du eine der beiden Regeln brichst, bist Du tot!

Als Frank bei einem seiner Transportdienste aus dem Kofferraum plötzlich Lebenszeichen vernimmt, verstößt er erstmals gegen Regel Nr. 2 und öffnet das Paket: Er entdeckt die schöne Asiatin Lai (Shu Qi), die einem Menschenhändlerring auf der Spur war und beseitigt werden sollte. Nun bittet sie Frank um Mithilfe. Der Ärger ist vorprogrammiert - der Regelbruch nimmt einen fatalen, fast tödlichen Verlauf: Eine Hetzjagd beginnt, bei der alle Regeln außer Kraft gesetzt sind..." 

(Presse-Text von Tobis Studiocanal)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: The Transporter 
Originaltitel: The Transporter (Frankreich / USA 2002) 
Regie: Louis Leterrier; Regie Kampfszenen: Corey Yuen;
Darsteller: Jason Statham (Frank Martin), Shu Qi (Lai), Francois Berléand, Matt Schulze u.a.; Drehbuch und Produktion: Luc Besson; Länge: 92 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von Tobis Studiocanal


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe