30. Dezember 2004 
in Kürze: 

Team America

"Team America, eine internationale Polizeitruppe zur Erhaltung der globalen Stabilität, bekommt Informationen, dass ein machtgieriger Diktator Massenvernichtungswaffen an Terroristen verkauft. Um die Welt zu retten, begeben sich die Helden auf eine abenteuerliche Mission.

Um das Terrornetzwerk zu unterwandern, engagiert Team America den neuen Broadway-Star Gary Johnston als verdeckten Ermittler. Zunächst möchte Gary seine vielversprechende Karriere nicht opfern, doch dann erkennt er, dass seine schauspielerische Begabung zu höheren Zwecken benötigt wird.

Mit der Hilfe von Spottswoode, dem Chef von Team America, und seinen Mitarbeitern Chris, Sarah, Lisa und Joe, gelangt Gary in das Versteck eines Waffenhändlers. Dort muss er feststellen, dass die Pläne der Terroristen bereits umgesetzt werden.

Um die Welt vor der Zerstörung zu bewahren, jagt das Team America rund um den Erdball: Von den Pyramiden über den Panamakanal bis zum Palast des machtbesessenen Kim Jong II.

'Team America: World Police' ist ein Action-Abenteuer von den Machern von 'South Park' - alle Darsteller sind Marionetten." (Presse-Text von United International Pictures)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Team America 
Originaltitel: Team America (USA 2004) 
Regie: Matt Stone, Trey Parker;
Produktion: Scott Rudin, Matt Stone, Trey Parker; Länge: 98 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih von United International Pictures; Film-Homepage: http://movies.uip.de/teamamerica/


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe