2. August 2001 
in Kürze: 

Sweet November

Sara (Charlize Theron) findet jeden Monat einen neuen Liebhaber. Ihr Ziel ist, den Männern Lebensglück zu schenken. So sollte Nelson (Keanu Reeves) auch nach vier Wochen wieder aus ihrem Leben verschwinden; aber er scheint der Richtige zu sein. Dann schlägt das Schicksal zu.
Romantische Komödie

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Sweet November Originaltitel: Sweet November (USA 2001) 
Darsteller: Keanu Reeves (Nelson Moss), Charlize Theron (Sara Deever), Jason Isaacs (Chaz), Greg Germann (Vince Holland), Liam Aiken (Abner), Lauren Graham (Angelica), Michael Rosenbaum (Brandon), Frank Langella ("Lolita '97"; Edgar Price), Tom Bullock (Al), Robert Joy (Buddy Leach), Jason Kravits (Manny), June Lomena (Beatrice), Adele Proom (Osiris); Regie: Pat O'Connor; Drehbuch: Paul Yurick nach dem gleichnamigen Theaterstück von Herman Raucher aus dem Jahr 1968; Länge: 119 Minuten; FSK: ab 6 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe