29. April 2004 
in Kürze: 

Sturz ins Leere

"'Sturz ins Leere' ist ein ... Dokudrama über die gefährliche Erstbegehung der Westwand des 6356 Meter hohen Siula Grande in den peruanischen Anden. Joe Simpson und sein Freund Simon Yates erzählen ihr fast tödliches Abenteuer, das sich im Mai 1985 ereignet hat. Der Überlebenskampf der beiden britischen Bergsteiger nimmt bis heute einen herausragenden und umstrittenen Platz in der Geschichte des Bergsteigens ein...
Joe zerschmettert sich das Kniegelenk – in den Anden ein Todesurteil. Simon startet eine außergewöhnliche Ein-Mann-Rettungsaktion und seilt seinen Partner unter extremen Bedingungen ab. Joe rutscht über einen steilen Eisabhang und bleibt hilflos in der Luft hängen. Simon kann nach einer Stunde das Seil nicht mehr halten. Ohne zu wissen, in welcher Lage sich Joe befindet, bricht er ein Bergsteiger-Tabu, um selbst zu überleben: Er schneidet das Seil durch... Für beide beginnt ein Albtraum. Sie sehen sich dem physisch und psychisch Unmöglichen gegenüber...

Oscargewinner Kevin Macdonald inszenierte 'Sturz ins Leere' als filmisches Tagebuch. Die beiden Bergsteiger erzählen im Studio, während die Szenen am Berg nachgespielt werden. In atemberaubenden Bildern wird eine unfassbare Überlebensgeschichte lebendig, die die Grenzen des normalen Bergsteiger-Epos überschreitet und tiefste menschliche Gefühle und Potentiale offenbart.
Der Film basiert auf dem gleichnamigen, internationalen Bestseller von Joe Simpson, der vom Wilhelm Heyne Verlag zum Filmstart neu aufgelegt wird." (Presse-Text)


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Sturz ins Leere 
Originaltitel: Touching the Void (GB 2003) 
Regie: Kevin Macdonald;
Darsteller: Joe Simpson (als er selbst), Simon Yates (als er selbst), Brendan Mackey (Joe Simpson im Jahr 1985), Nicholas Aaron (Simon Yates im Jahr 1985), Richard Hawking u.a.; Produktion: John Smithson; Kamera: Mike Eley, Keith Partridge; Musik: Alex Heffes; Länge: 106 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von Kinowelt Filmverleih; Film-Homepage: http://www.sturzinsleere.de


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Nun, niemand schaut nach Hollywood, um einen Kommentar zu gesellschaftlichen Ereignissen zu bekommen, oder? ... Sie haben erst kürzlich entdeckt, dass es Menschen mit dunkler Hautfarbe auf der Welt gibt."

Schauspieler Ian McKellen

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe