12. August 2004 
in Kürze: 

Stealing Rembrandt
- Klauen für Anfänger

"Mick und Tom, die alles andere als eine harmonische Vater-Sohn-beziehung führen, verdienen sich ihren Lebensunterhalt als Kleinkriminelle und Schrott-Diebe. Als sie den Auftrag erhalten, in einem Museum ein Kunstwerk zu stehlen, nehmen sie aus Versehen das falsche Gemälde mit: Dänemarks einzigen Rembrandt! Was tun, wenn auf einmal Interpol, die dänische Polizei und natürlich die gesamte dänische Unterwelt hinter einem her ist? Eine ... Gangster-Komödie, die durch eine wahre Begebenheit inspiriert wurde: Den größten und dümmsten Museumsraub in der Geschichte Dänemarks." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Stealing Rembrandt - Klauen für Anfänger 
Originaltitel: Rembrandt (Dänemark 2003) 
Regie: Jannik Johansen;
Darsteller: Lars Brygmann, Jakob Cedergren, Nicolas Bro, Nikolaj Coster Waldau, Paprika Steen, Sonja Richter u.a.; Länge: 108 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih von MFA+ FilmDistribution


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Gerade durch die digitale Revolution, bei der jeder Mensch in der Lage ist, seine Meinung überall öffentlich kundzutun, ohne dafür geradestehen zu müssen, neigen viele Menschen wieder dazu, sich für das Zentrum des Universums zu halten."

Schauspieler Christoph Waltz

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe