27. Juni 2002 
in Kürze: 

Sexy Beast

"Bereits vor Jahren hat sich Gary 'Gal' Dove (Ray Winstone) aus der Londoner Unterwelt zurückgezogen und genießt mit seiner Frau Deedee (Amanda Redman) das angenehme Leben unter der spanischen Sonne.
Die Idylle wird jäh durch die Ankunft der angsteinflößenden Gangsterlegende Don Logan (Ben Kingsley) überschattet. Der Londoner Unterwelt-Boss Teddy Bass (Ian McShane) hat Logan beauftragt, Gal mit allen Mitteln davon zu überzeugen, ihn für einen letzten spektakulären Banküberfall nach London zu begleiten.
Gal lehnt zuerst ab - und setzt damit eine Kette von schockierenden Ereignissen in Gang, die in einem explosiven psychologischen Showdown und einem sensationellen Unterwasser-Bankraub enden. Jetzt liegt es an ihm, nicht nur sein eigenes Leben zu schützen, sondern auch das Leben der Frau, die er liebt." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Sexy Beast Originaltitel: Sexy Beast (GB 2001) 
Regie: Jonathan Glazer; Darsteller: Ray Winstone (Gary 'Gal' Dove), Ben Kingsley (Don Logan), Amanda Redman (Deedee Dove), Ian McShane (Teddy Bass) u.a.; Länge: 88 Minuten; FSK: ab 16 Jahren; ein Film im Verleih der Senator Film Verleih GmbH


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe