1. März 2001 
in Kürze: 

Red Planet

Ein Jahr nach Brian de Palmas "Mission to Mars" gibt es in den deutschen Kinos erneut eine Leinwand-Weltraummission zum roten Planeten: Fünf Astronauten haben die Aufgabe, auf dem Mars durch Algen erzeugtes Sauerstoffvorkommen nachzuweisen. Aber die Mission misslingt, alle fünf schweben in Lebensgefahr. 
Action-Film

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Red Planet Originaltitel: Red Planet (Australien / USA 2000) 
Regie: Antony Hoffman; Darsteller: Val Kilmer (Robby Gallagher), Carrie-Anne Moss (Commander Kate Bowman), Benjamin Bratt  (Ted Santen), Tom Sizemore (Dr. Quinn Burchenal), Simon Baker (Chip Pettengill), Terence Stamp (Dr. Bud Chantilas); Drehbuch: Chuck Pfarrer; Länge: 108 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe