8. März 2001 
in Kürze: 

Quills - Macht der Besessenheit

Marquis de Sade, in der Irrenanstalt Charenton inhaftiert "zum Schutz der Bevölkerung vor seinen unmoralischen Schriften", kann seine Werke dennoch publizieren: Die jungfräuliche Wäscherin Madeleine schmuggelt die Werke heraus, darunter "Justine". Bis Napoleon den Psychiater Dr. Royer-Collard nach Charenton entsendet, der vor der Folter nicht zurückschreckt und seiner minderjährigen Gattin seinerseits Schmerz zufügt. Zwischen Sade und ihm beginnt ein Psychokrieg um Publikationsfreiheit.

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Quills - Macht der Besessenheit Originaltitel: Quills (USA 2000) 
Darsteller: Geoffrey Rush (Marquis de Sade), Kate Winslet (Madeleine), Joaquin Phoenix (Abbé Coulmier), Michael Caine (Dr. Royer-Collard); Regie: Philip Kaufman; Länge: 124 Minuten; FSK: ab 16 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe