6. Juni 2002 
in Kürze: 

On the Edge

"Jonathan ist jung, sympathisch und – depressiv. Nach einem missglückten Selbstmordversuch wird er in die Psychiatrie eingewiesen. Dort endlich erkennt er, was das Leben lebenswert macht – statt im Selbstmitleid zu versinken, lernt er allmählich, eine positive Einstellung zu entwickeln. Er schließt Freundschaft mit anderen Patienten und verliebt sich in die hübsche Rachel. Gemeinsam gelingt es ihnen, Rückschläge zu verarbeiten und sich dem Leben zu stellen." (Presse-Text)

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: On the Edge Originaltitel: On the Edge (Irland 2000) 
Regie: John Carney; Darsteller: Cillian Murphy (Jonathan Breech), Jonathan Jackson (Toby), Tricia Vessey (Rachel Row), Stephen Rea (Dr. Figure) u.a.; Drehbuch: John Carney, Daniel James; Produktion: Jim Sheridan, Arthur Lappin; Länge: 86 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; ein Film im Verleih der United International Pictures GmbH 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Robby Müller hat das Handwerk und die Kunst der Kameraführung und des Lichtsetzens erneuert und vorangetrieben. Er konnte wie kaum ein anderer in seinen Bildern Stimmungen erfassen und Zustände beschreiben, die mehr über Charaktere erzählten als Dialoge und dramaturgische Strukturen. Er wusste, wie man für eine Geschichte und einen Film ein ganz eigenes Klima erzeugt, in dem seine Figuren im wahrsten Sinne des Wortes 'gut aufgehoben' waren. Für eine Handvoll Filmemacher war er der wichtigste Wegbegleiter."

Regisseur Wim Wenders zum Tode des Kameramanns Robby Müller (04.04.1940 - 03.07.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe