10. Mai 2001 
in Kürze: 

Men of Honor

Carl Brashear (Cuba Gooding Jr.), schwarzer Sohn eines Farmers, tritt kurz nach dem zweiten Weltkrieg in die Navy ein, um Taucher zu werden. Die Armee steht zwar auch Farbigen offen, dennoch trifft er auf Widerstände, so vor allem im Ausbilder Billy Sunday (Robert De Niro), der wegen seiner zerstörten Lunge Carl um die Möglichkeit beneidet, Taucher sein zu dürfen. 
Drama

 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Men of Honor Originaltitel: Men of Honor (USA 2000) 
Darsteller: Robert De Niro (Leslie W. "Billy" Sunday), Cuba Gooding Jr. (Carl Brashear), Charlize Theron (Gwen Sunday), Aunjanue Ellis (Jo), Hal Holbrook (Mr. Pappy), Michael Rapaport (Snowhill), Powers Boothe (Captain Pullman); Regie: George Tillman Jr.; Drehbuch: Scott Marshall Smith; Länge: 128 Minuten; FSK: ab 12 Jahren 


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe