18. Juli 2002 
in Kürze: 

Men in Black 2

Unterzeile: Back in Black

"Sie sind wieder da! Vier Jahre ist es her, dass Kay (Tommy Lee Jones) und Jay (Will Smith) die Erde vor einem intergalaktischen Desaster gerettet haben. Nun sind die beiden Agenten in 'Men in Black II' erneut unsere beste, letzte und im Grunde auch einzige Verteidigung gegen den Abschaum des Universums.
Während Kay es nach seinem letzten Auftrag und all den mit seinem Arbeitsalltag verbundenen haarsträubenden Erlebnissen vorgezogen hat, sich 'blitzdingsen' zu lassen und seitdem ein geruhsames Leben als Postbeamter führt, war Jay auch weiterhin für die streng geheime Regierungsbehörde tätig, die alle extraterrestrischen Aktivitäten auf der Erde kontrolliert und überwacht.
Als Jay in einem scheinbaren Routinefall ermittelt, stößt er auf ein diabolisches Komplott, bei dem ihm nur eine einzige Person helfen kann - sein alter MIB-Partner Kay. Dumm nur, dass der sich inzwischen lieber mit den einfachen Freuden des Lebens (wie den Keksen seiner Frau) beschäftigt als gegen riesige Alien-Insekten zu kämpfen.
In ihrer neuesten Mission hat sich der Abschaum des Universums besonders attraktiv getarnt als gleichsam verschlagenes wie verführerisches Alien: Serleena (Lara Flynn Boyle), ein bösartiges Kylothinisches Monster, das sich bevorzugt als sexy Unterwäschemodel zeigt, und die Männer in Schwarz vor eine ihrer bislang größten Herausforderungen stellt.
Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, denn Jay muss Kay - der zwar keinerlei Erinnerung mehr an seine Zeit als MIB-Agent hat, aber dennoch der einzig lebende Experte ist, wenn es darum geht, die Galaxie zu retten - davon überzeugen, sich wieder den Men in Black anzuschließen, ehe die Welt untergeht..." (Presse-Text)
Fortsetzung von "Men in Black" (1997), ebenfalls von Regisseur Barry Sonnenfeld. 


 
Filmdaten 
 
Filmtitel: Men in Black 2 Originaltitel: Men in Black 2 (USA 2002) 
Alternativtitel: MIIB
Regie: Barry Sonnenfeld; Darsteller: Tommy Lee Jones (Kevin Brown / MiB Agent K (Kay)), Will Smith (MiB Agent J (Jay)), Rosario Dawson (Rita), Rip Torn (MiB Chief Z), Patrick Warburton (MiB Agent T), Brad Abrell (Mannix), Lara Flynn Boyle (Serleena), Paige Brooks (Laranna, Königin des Universums), David Cross (Newton), Darrell Foster (Autopsie-Agent), Jeremy Howard (Vogelmann), Linda Kim (Lauranna), Johnny Knoxville (zweiköpfiger Alien), Tony Shalhoub (Jeebs), Bart Mixon, Michael Rivkin u.a.; Drehbuch: Lowell Cunningham, Robert Gordon; Länge: 88 Minuten; FSK: ab 12 Jahren; Film-Homepage: http://www.men-in-black-2.de; ein Film im Verleih von Columbia TriStar Film GmbH


Archivierte Kurzinformation 


Zitat

"Er etablierte eine Form der Filmkritik, wie es sie vorher und nachher nicht mehr gab. Merker bestand darauf, bei der Auswahl der Filme und der Ausschnitte freie Hand zu haben - was heutzutage, im Zeitalter der immer gleichen Clips, undenkbar ist. Jahrelang gaben sogar die großen Verleihe nach, weshalb Hollywood bei ihm eine ebenso große Rolle spielte wie unabhängig gedrehte, schützenswerte Werke. Helmut Merker mochte nicht einzelne Filme, sondern er liebte das Kino."

Aus dem Nachruf von Milan Pavlovic in der Süddeutschen Zeitung zum Tode des früheren WDR-Filmredakteurs, Filmpublizisten und
-kritikers Helmut Merker (18.08.1942 - 03.09.2018)

Drucken

Artikel empfehlen
Mr. Wong Delicious Facebook Webnews Linkarena 
Hilfe